Nachlese: Minimalismus-Stammtisch am 23.8.2015

Gestern war der Minimalismus-Stammtisch in Hamburg. Wir haben uns im Cafe Strauss getroffen, was wirklich ganz nett war (und mich sehr beruhigt hat, ich war etwas nervös, da ich die Locations nie mit einer größeren Gruppe besucht habe). Die Bedienung hat uns angemessen in Ruhe gelassen hat und es ging auch von der Atmosphäre so ruhig zu, dass man jeden gut verstanden hat.
Insgesamt waren wir 9 Leute und ein Teilnehmer ist extra aus Berlin gekommen! (Hey G., falls du das liest – ich hoffe du hast dich nicht gelangweilt!?)
Wir haben auch gerätselt ob mittlerweile Frauen bei diesem Thema deutlicher vertreten sind, als Herren…

Übrigens: Wer selbst mitorganisieren will (das muss ja nicht immer an mich gebunden sein, schlag was vor – ich komm gern hin, wenn es sich einrichten lässt) kann das über das angesprochene Minimalisten-Forum tun.
Ihr könnt dort auch selbst einfach Veranstaltungen eingeben und als User kann man anklicken, ob man hingeht oder nicht.

Im Grunde muss man ja nur einen Ort und ein Datum wählen und abwarten was passiert. :D

Es kamen vielfältige Themen zu Sprache und wir saßen von 16 h bis 20:45 und wir würden wahrscheinlich immer noch sitzen und reden ;D – so ist es aber immer und das macht Spaß!
Unter anderem haben wir über das Thema Geschenke gesprochen, übers Shoppen und den Konsumwahn generell, aber auch über Information Overload, minimalistische Ernährung und das Mysterium der plastikfreien Sonnencreme. Weil mich das nicht losgelassen hat, habe ich ein bisschen gegooglet und hab das hier gefunden.

Das ist für mich das Tollste am Minimalismus – jeder bringt einen anderen Aspekt ins Gespräch mit ein, egal ob es das Leben als 9-5 Minimalist oder als leidenschaftlicher Foodsharing-Aktivist ist.
Hat echt Spaß gemacht und wieder mal zum Nachdenken angeregt!

Ich freu mich schon auf das nächste Treffen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*