Gelesen 2015

Auch wenn ich die letzten Wochen etwas beim Lesen geschwächelt habe, war das doch ein gutes Lesejahr. Das Sci-Fi Leseprojekt hat mich wirklich weitergebracht und wie in diesem Beitrag erwähnt, hat es sehr viel Spaß gemacht, ein Genre genauer zu erforschen.

Hier kommt also die Jahresübersicht für 2015!
Insgesamt habe ich 54 Bücher gelesen, davon natürlich auch wieder einiges an Comics und meine heißgeliebten Superhelden-Geschichten. Also wieder ne bunte Mischung. Richtig intellektuell ist es aber auch geworden, denn mein bester Freund und ich haben jetzt einen Lesezirkel. Gemeinsam ein Buch zu lesen ist wirklich eine ziemlich coole Sache.
Mein Lieblingsroman war wohl tatsächlich „Das Licht der letzten Tage“, allerdings hat mir „Metro 2033“ auch erstaunlich gut gefallen. Hm. Das war jetzt blöd. Denn ich habe in diesem Jahr sauviele gute Romane gelesen, die mich ordentlich durchgeschüttelt haben. Z.B. darf hier „Der ewige Krieg“ nicht unerwähnt bleiben. Oder „Der Report der Magd“ und natürlich „Schöne neue Welt“ von Huxley. Oder „Der Marsianer“! Und Clockwerk Orange! Gut, da könnte ich noch endlos drüber reden…

Der beste Comic? Den Preis hat eindeutig „Nowhere Men“ gewonnen. In der Kategorie Sachbuch nenne ich als Highlight des Jahres 2015: Color your style von David Zyla, weil der Typ ne einfache Methode hat, seine Farben zu finden und mir dadurch mein Einkaufen sowas von erleichtert hat. Das ist #Minimalismus. Aber auch „Was wäre wenn? Die Welt ohne Fische“ hat mir sehr gut gefallen.

So, genug. Hier die Übersichtsliste. Mit Klick auf den Monat kommst du zu den Besprechungen und Kommentaren.

Gelesen im Januar
„Was wäre wenn? Die Welt ohne Fische“ von Mark Kurlansky und Frank Stockton
„Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury
„Saga“, Band 3 von Brian K. Vaughn und Fiona Staples (Comic)
„Clockwork Orange“ von Anthony Burgess

Gelesen im Februar
„Der Marsianer“ von Andy Weir
„Zwei Bärinnen“ von Meir Shalev
„Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley

Gelesen im März
„V wie Vendetta“ von Alan Moore
Elfen, Bd. 5 – Die Dynastie der Schwarzelfen
Elfen, Bd. 6 – Der Auftrag der Blauelfen
Elfen, Bd. 7 – Der Kristall der Waldelfen
„Kaktus“ – Katz und Goldt
„Professor Astrokatz“ von Dominic Walliman
„Bedenke Phlebas“ von Ian Banks

Gelesen im April
„Newromancer“ von William Gibson
„Der ewige Krieg“ von Joe Haldemann
„The Truth about Style“ von Stacy London (auf Englisch)

Gelesen im Mai
„Der Tag, an dem meine Frau einen Mann“ fand von Sibylle Berg
„Color your style“ by David Zyla
„Color me beautiful – reinvent yourself“ by Joanne Richmond
„Großstadtschamanismus: Wie wir zu uns finden, wenn die Welt sich immer schneller dreht“ von Vera Griebert-Schröder und Franziska Muri
„Die unheimliche Bibliothek“ von Haruki Murakami

Gelesen im Juni
„Das Tagebuch der Jessie Lamb“ von Jane Rogers
„Der Report der Magd“ von Margaret Atwood
„Die Entbehrlichen“ von Ninni Holmquist
„Momo“ von Michael Ende
„Elfen, Band 8: Der letzte Schatten“ (Peru – Bileau; Comic)
„Elfen, Band 9: Die Belagerung von Cadlania“ (Comic)

Gelesen im Juli
„Foundation“ von Isaac Asimov
„Der Pfad des friedvollen Kriegers“ von Dan Millman

Gelesen im August
„Goethe – Kunstwerk des Lebens“ von Rüdiger Safranski
„Streifzüge durch unser Gehirn: 34 Alltagssituationen und ihre neurobiologischen Grundlagen“ von Holger Schulze
„Hilda und der Troll“ von Luke Pearson (Comic)
„Nowhere Men, Band 1: Schlimmer als der Tod“ von Eric Stephenson, Nate Bellegarde und Jodie Bellare (Comic)

Gelesen im September
„Unterwerfung als Freiheit: Leben im Neoliberalismus“ von Patrick Schreiner
„Was ist Trendforschung?“ von Matthias Horx
„30 Minuten für Generation Y“ von Martina Mangelsdorf
„Wenn der Wind singt/Pinball 1973“ von Haruki Murakami
„Metro 2033“ von Dmitrj Glukhovsky

Gelesen im Oktober
„Was sie begehren“ von Kenneth „Seaforth“ MacKennzie
„Die linke Hand der Dunkelheit“ von Ursula K. Le Guin
„Alles, was wir geben mussten“ von Kazuo Ishiguro
„Der Baum ist köstlich, Graf Zeppelin!“ von Katz & Goldt
„Saga“, Band 4 von Brian K. Vaughn und Fiona Staples
„Ornithologie für Einsteiger“ von Michael Wink

Gelesen im November
„Das Ende der Sterne wie Big Hig sie kannte“ von Peter Heller
„Fräulein Julie“ von August Strindberg

Gelesen im Dezember

„Der erste fiese Typ“ von Miranda July
„Das Licht der letzten Tage“ von Emily St. John Mandel
„Im Land der leeren Häuser“ von P.D.James
„Filmanalyse – Themenheft“ von Martin Ganguly
„Gregs Tagebuch 10 – So ein Mist!“ von Jeff Kinney

Was sagt deine Lesestatistik? Was war dein Lieblingsroman? Welches Buch fandest du ganz furchtbar und warum?

4 Gedanken zu “Gelesen 2015

  1. Ich find’s toll, wie breitgefächert deine Interessen sind! Deswegen lese ich auch deinen Blog, kein Post ist langweilig.

    Deine September-Bücher würde ich jetzt auch alle gern lesen…und noch ein paar mehr. Und sogar Greg’s Tagebuch ist auf deiner Liste. Ich verschenk das jedes Jahr zu Weihnachten an meine kleine Schwester und muss es vorher auch immer selbst lesen, ich liebe die Reihe. Mein Vorsatz für das kommende Jahr: Auch mal so eine Liste erstellen mit gelesenen Büchern. Ich schreib mir immer nur auf, was ich zukünftig gerne lesen mag…

  2. Was für eine tolle Liste, die ich gleichmal zum Auffüllen meiner eigenen Leseliste heranziehen werde (als wäre die nicht schon lang genug und gar nicht minimalistisch).

    Dieses Jahr habe ich mein Leseziel von 52 Büchern leider nicht erreicht, bin aber dennoch zufrieden, weil ich einige neue Autor_innen kennengelernt habe. Überhaupt hab ich vielmehr über meine Lesegewohnheiten nachgedacht und gemerkt, wie sehr sich mein Geschmack in den letzten beiden Jahren verändert hat. Von einigen Schriftsteller_innen lese ich nachwievor am liebsten jedes neue Buch, doch zu anderen finde ich gar keinen richtigen Zugang mehr.

    „Das Licht der letzten Tage“ liegt hier auch herum, ist aber bisher nur aus dem Augenwinkel betrachtet worden, weil sadfsh nicht 100% begeistert war. Nach deiner Wertung zieh ich es vielleicht doch noch diesen Monat aus dem Stapel.

    Liebe Grüße, Svenja (Apfelmädchen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*