Wochenrückblick KW37/2017

Hurra Hurraaa, bin wieder da! Was hat mir meine Wochenend-Linksammlung gefehlt. Ich hab zwischendurch so viel guten Shice gefunden, ich konnte es kaum abwarten zu teilen :D
Nein, quatsch. Das ist jetzt ein bisschen übertrieben. Ich führe keine Statistik und auf diese Beiträge kommt ja generell wenig Rückmeldung, deshalb weiß ich gar nicht, ob diese Linksammlungen überhaupt Beachtung finden…aber ich mach trotzdem weiter.

Also geht los:

How to draw better – ein toller Artikel in dem ein bisschen der Hype der 70er mit „Linke Gehirnhälfte – Rechte Gehirnhälfte“ aufgegriffen wird. Wer mehr davon will, dem empfehle ich das einzig wahre Buch zum Zeichnen lernen nämlich „Garantiert zeichnen lernen“ von Betty Edwards. Auch wenn man keinen Bock hat zu Zeichnen, lernt man damit das sehen.

Eine richtig tolle neue alte Serie ist „Alpha Alpha“ – eine deutsche Mischung aus Twilight Zone und Akte X im schönsten 70er Jahre Look. Das hier ist meine Lieblingsfolge.

Wie praktisch, so ein Mutterersatz…ich präsentiere „iMOM

George Orwell erklärt, warum er 1984 geschrieben hat.

Oliver und Gitte haben im Rahmen meiner #fddblogpause17 – wie übrigens viele andere auch – ganz tolle Fotos geknipst und sie online gestellt. Guckt euch mal den Hashtag auf Instagram an! (Und macht nächstes Jahr auch mit, ok? :D)

Utopia – könntest du da glücklich werden?

„Wenn Sie eine Zeitreise machen könnten, um etwas aus der Vergangenheit in die Zukunft zu bringen, was wäre das?“ ist das nicht eine supergute Frage?? :D Ich mag sie, weil sie das Gehirn in Falten wirft. Das dazugehörige Buch klingt auch gut.

How to make yourself more resilient – tolle Tipps!

Sophia haut mich immer wieder um

9 Gedanken zu “Wochenrückblick KW37/2017

  1. Hallo Frau Ding Dong,
    schön dass Sie wieder aus dem Urlaub zurück sind und spannendes im Netz gefunden haben!
    Ich bin hier schon länger stiller Leser, aber jetzt muss ich definitiv eine Rückmeldung schreiben.
    Der Wochenrückblick ist fester Bestandteil meines Sonntags und ich freue mich immer wie Bolle wenn ich ihn sehe (Ritual: gucken, freuen, Kaffee machen, Sofa, Links klicken, nochmal freuen). Es ist einfach wunderbar durch die Fundstücke zu stöbern und anzufangen zu denken.
    Der Blog ist fester Bestandteil meiner Woche und ich finde die Beiträge immer (wirklich immer) Klasse!
    Viele liebe Grüße aus Südbaden, Cornelia

  2. Hallo Frau Ding Dong,
    ich bin auch eine stille Leserin, aber ich mag Deine Linksammlung sehr sehr gerne, weil ich ohne diese Links niemals so viel unterschiedliche Dinge kennenlernen würde.
    Auch für mich gehört Dein Blog zu einem Surf-Sonntag fest dazu.
    Danke dafür! Liebe Grüße,
    Lena

  3. Ist jetzt zwar schon etwas her, trotzdem möchte ich mich einreihen:

    Ich mag deine Linksammlungen sehr! Auch die Art zu denken, zu schreiben und dein Menschenbild, dass aus selbiger spricht mag ich :)

    Liebe Grüße, Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*