Wochenrückblick KW40/2019

Hach, was ist das für ein herrlicher Herbst da draußen? Ich war heute wandern im Büsenbachtal und in der Heide gibt es sogar „Berge“! Weite Heidelandschaften, Wolkenbilder, Fliegenpilze, Hunde, Pilze in allen Stadien und wenig Menschen…ein toller, kurzer Ausflug.

Genug der Naturschwärmerei, es folgen die Links der Woche:

Zuerst ein mal das Gespräch über Mode der Zukunft. Du kannst auch gerne mitchatten.

How to handle others people’s bad moods like a pro Da sind ein paar gute Tipps dabei. Vor allem Nr. 3 würde ich mir häufiger wünschen.

Erinnert ihr euch noch an Boyan Slat, der Niederländer, der mit 18 diese Meeresmüll-Sammelsache Ocean Cleanup angestoßen und erfunden hat? naja, der Prototyp wurde getestet – und es funktioniert!

Die Notfalldose im Kühlschrank

Was denken eigentlich Kunstwerke, wenn keiner hinschaut? :D Witzige kurze Clips bei denen man auch noch was über Kunstwerke lernt.

Ich bin übrigens eine von den Verrückten, die sich im Herbst schon wieder Gedanken um einen Kalender für das neue Jahr machen. Mein Ziel für 2020 ist, meinen Filofax zu verschlanken (wobei meiner eher moderat vollgepackt ist), mehr vorhandenes Papier nutzen (Schmierzettel, Post-its usw.) und so wenig wie möglich Neues dazu kaufen. #minimalismus und so. Dieses Jahr habe ich ein Wochenformat benutzt, um herauszufinden, wie es mir tagtäglich so geht. Das war sehr erkenntnisreich, ist aber nicht mehr nötig. Dieses Bulletjournal-Zeugs ist zwar interessant, aber für mich leider auch ziemlich unbrauchbar. Und was machen die Franzosen? Die nennen das #Bujofax und das sieht für meine Belange dann doch interessant aus.

Naiv wie ich bin, dachte ich, dass Carbonfaser Prothesen der heiße Scheiß sind, aber nein! Drucksensoren auf Beinprothesen lassen den Untergrund fühlen. Ein gewaltiger Schritt.

Das wars schon. Auf in die neue Woche!

Ein Gedanke zu “Wochenrückblick KW40/2019

  1. Hallo Frau DingDong,

    mit der Kalendersache bist du nicht alleine, ich hab meinen neuen bereits seit 2 Wochen ;-) Wahrscheinlich auch wegen der Angst, dass der sonst irgendwann ausverkauft ist.
    Mir ist es immer wichtig, die Wochentage nebeneinander stehen zu haben, um eine gute Wochenübersicht zu bekommen….finds total blöd, dass die meisten Kalender ihre Tage untereinander anordnen.
    Ja, so ein Kalender ist schon eine Angelegenheit für sich, aber hey, man hält ihn schließlich auch jeden Tag in der Hand. Von daher: gutes Gelingen beim Finden eines neuen Kalenders :-)

    lg verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*