Besuchermappe für Gäste

Als ich neulich Besuch bekam, gab es eine neue Aufgabenstellung gleich mit dazu: Weil ich nicht frei hatte, musste sich der Gast selbst unterhalten. Da man ja 3 Tage lang nur über tolle Lokale, nette Parks und schöne Ausstellung reden könnte, habe ich kurzerhand alles, was mir einfiel in einer Besuchermappe zusammengestellt, damit der Gast möglichst selbstständig sein kann.
Ein sehr nützliches Teil, was ich zukünftig noch weiter verbessern werde :D

Man braucht:
– 1 Ordner
– Locher
– evtl. Prospekthüllen
– Broschüren, Flyer, Stadtpläne, Speisekarten etc.
– Papier zum Drucken oder als Notizpapier für den Gast
… und vor allem: Ideen!

Zunächst habe ich mir einen herumliegenden Ordner geschnappt, ihn beschriftet und einen kleinen Einleitungstext zur ersten Orientierung geschrieben.
Dann habe ich die Tourist-Info und das Servicezentrum des hiesigen Verkehrsverbundes besucht und mir Stadtpläne, Stadteilinfos und Infos über Fahrkarten, Tarifzonen usw. mitgenommen.
Den Rest der Flyer hatte ich irgendwo in der Wohnung herumfliegen oder bereits im Haushaltsordner.

Tipp: Ich habe immer mehrere Expemplare eines Stadtplans o.ä. darin, dann ist es nicht so schlimm, wenn mal einer kaputt oder verloren geht.

All das Zeug habe ich gelocht und eingeheftet.

Dann habe ich mich an den Computer gesetzt und fleissig notiert:

  • Nochmal meine Adresse inkl. Postleitzahl (falls man sie mal durchgeben muss)
  • Notfallinfos, wie z.b. das nächste Polizeikommissariat inkl. Telefonnummer, das nächste Klinikum usw.
  • HandyNr. und Telefonnummer des Arbeitsplatzes
  • Infos zum Telefon (Kurzwahltasten, Umleitungen, Vorwahlen etc.)

Und dann muss man Hirnschmalz aufwenden und denken wie ein Tourist. Was könnte für jemanden wichtig sein, der sich nicht in der Stadt auskennt?
Das war gar nicht so leicht, aber es hat Spaß gemacht! Hier ein paar Anregungen:

  • Evtl. Infos über Flughafen und Bahnhöfe (wie komm ich da hin? welcher Bhf. ist der nächstgelegene? usw.)
  • Nummer des bevorzugten Taxiunternehmens
  • Öffnungszeiten der umliegenden Geschäfte (vor allem Bäckereien, Gemüsehändler, Getränkemärkte und Supermärkte)
  • Imbissbuden und Restaurants (Öffnungszeiten, Adresse, Art der Speisen, Preise und Empfehlungen oder ein Verweis auf die abgeheftete Speisekarte)
  • Nächstgelegene Bushaltestellen, U-Bahn-Haltestellen und S-Bahnhöfe
  • Fahrpläne bzw. den Link zur Seite des Verkehrsverbundes
  • Liste mit interessanten Internetseiten (Veranstaltungskalender, Touristinfos, Nachrichtenseiten der Stadt)
  • Optional: Einlogdaten für’s WLAN bzw. gleich einen Gast-Account auf dem Rechner anlegen, damit der Gast auch mal seine Mails abrufen kann, wenn er will.

Als Ergänzung habe ich mit google maps einen Ausdruck der direkten Umgebung gemacht und mit Textmarkern eingezeichnet, wo sich welche Haltestellen befinden und ein paar der in der Liste genannten Restaurants markiert.

Die Mappe habe zusammen mit einem großen Stadtplan gut sichtbar deponiert. Und ich glaube es hat geholfen! :D

Was bestimmt auch noch eine gute Idee wäre, das ganze kompakter zu gestalten, damit der Besuch die Infos immer dabei hat. Aber wie soll man das alles in ein Notizbuch quetschen? ;)

Inspiriert wurde ich übrigens von diesem Video, was sich jeder mal ansehen sollte, der oft Besuch bekommt!

Viel Spaß :)

3 Gedanken zu “Besuchermappe für Gäste

  1. Es wäre ein interessanter Versuch das ganze mal in ein Filofax personal Größe zu integrieren.
    Vielleicht ein günstiges Domino. Bei dem wärs nicht sooo schlimm wenn paar Kratzerchen reinkommen und die Personal Größe wäre ja auch recht portabel…. Hmmm ^^

    finde die idee wirklich toll! Bekomme nur selber eigentlich nie Besuch von weiter weg, von dem her ist das bei mir LEIDER nicht nötig ;)

    1. Ja, daran habe ich auch schon gedacht, aber das mit den Flyern könnte schwierig werden…außer natürlich man scannt die wichtigsten Infos und druckt sie verkleinert aus. Da bräuchte man aber schon wieder einen Locher…naja…bleibts eben ne Mappe! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*