Wochenrückblick KW31/2019

Es gibt gute Neuigkeiten! Mein Geschmacks- und Geruchssinn ist wieder da! Benzin/Abgase draußen riechen noch etwas seltsam, aber sonst ist alles wieder normal und es schmeckt auch alles wieder normal. Hat auch nur 2 Monate gedauert.
Momentan experimentiere ich mit Natron und trinke ab und zu einen halben Teelöffel Natron aufgelöst in Wasser. Bisher tut mir das wahnsinnig gut, mal sehen was sonst noch passiert. Und ja, das habe ich von Pinterest :D

Aber nun zu den Links der Woche:

ich freue mich wahnsinnig auf diesen Film. FF7 war total lame, aber der hier ist mit Idris Elba und aus 2019, also habe ich Hoffnung!

How to build closer relationships

Äthiopien hat an einem Tag 350 Millionen Bäume gepflanzt. Aber ob das wirklich so stimmt?

Das Challenger Unglück aus der Helikopter Perspektive :(

Das sollte man sich für alle Fälle schon mal merken…Hong Kong Protesters Use Lasers to Block Facial Recognition Tech

Julius Horsthuis hat einen neuen Fraktal-Kurzfilm online!

Story time: the five children’s books every adult should read Kennst du noch Kinderbücher, die man aucn noch als Erwachsener lesen kann/soll? Ich mag ja „Gregs Tagebücher“ und eine Kollegin ist totaler Fan der „Die Schule der magischen Tiere“. Und es gibt ganz viele wunderbare Bilderbücher. Stöber mal durch die Bücherei, das macht Spaß.

Dieser Blog ist für mich momentan wahnsinnig hilfreich.

hahahaha :D

Kinder sind so clever und lieb, manchmal.

…und ein bisschen Musik zum Abschluss

Komm gut in die Woche!

Wochenrückblick KW29/2019

Guten Abend!
Mondlandung und Marvel – das Wochenende war sehr aufregend für Nerds!
Hier die Links der Woche:

Dieser Medienmix zur Mondlandung ist wirklich sehr gelungen. Am tollsten finde ich, dass ab und zu das Bildmaterial von Groundcontrol synchron zum Funkverkehr läuft. Einzelne Tonspuren kann man sich auch anschauen, lustig vor und zurück spulen und den ganzen langweiligen Quatsch mit anhören, über was die Astronauten während der Reisezeit geredet haben…einfach toll! Mittlerweile ist das Capcom-Gebiepe zur Hintergrundnoise geworden und es ist merkwürdig wenn ich nich die ganze Zeit Roger / Copy höre :D

Nach Avengers Endgame ist vor allen anderen Marvel Filmen – und ich hab da überhaupt nix dagegen. Meine große Hoffnung ist ja, dass sie noch mal einen richtig schönen guten Silver Surfer Film machen. Aber wenn sie schon die Eternals einführen, dann kann Galactus ja auch nich weit sein. Ich bin gespannt!

Tipps für die Hobbyfotografie in den Ferien. oh und wie man einen Koffer packt – erklärt von Marie Kondo

Äthiopien forstet auf, auf Costa Rica is ab sofort Styropor verboten, und in Südafrika ist jetzt ein bisschen mehr Gewässerschutz im Gange.

Ich mach mir eigentlich nich mehr so viel aus Steinen, aber das hat mich sehr beeindruckt: A „Game-Changing“ 10,000-Year-Old Neolithic City Has Been Unearthed Near Jerusalem

Dann beschäftigt mich seit einiger Zeit emotionales Essen. Die Bücher dazu, die ich bisher gelesen haben, sind sich alle einig: Gefühle fühlen und achtsam drauf reagieren. Leichter gesagt als getan. Diese Liste hier fasst das Thema gut zusammen.

Why ‚Future You Care‘ Deserves a Spot in Your Self-Care Routine – hier ist gleich der verlinkte Artikel. Die Idee das Bett neu zu beziehen, bevor man verreist ist wirklich eine gute Idee und bestimmt kommt man nach dem Lesen des Artikels gleich noch mehr Ideen.

Das wars schon. Viel online war ich nich. Komm gut in die Woche!

Wochenrückblick KW28/2019

Ja, heute is Montag, aber Links gehen bekanntlich immer hier in diesem Internet.
Ich hab gestern meinen Tag vertrödelt über Parfüm zu lernen und Konzertkarten zu kaufen :D

Keine Ahnung wie ich auf diesen Link gekommen bin, aber der Identity Leak Checker ist wirklich nützlich

Plastik im Meer orten durch Infrarotsensoren? Warum nicht! Besser ist es allerdings, wenn das Mikroplastik gar nicht erst in Meer ankommt. Deshalb hat eine 15-jährige einen Filter für die Waschmaschine erfunden.

Sehr gut, weitermachen: Die Kindersterblichkeit ist zurückgegangen!

Yeah, Science! Knochen aus Eierschalen basteln!

If You Feel Unsure About The Future, You Don’t Need More Inspiration, You Need Better Principles

Letzte Woche habe ich mehrere Artikel und Beschreibungen über Oodi, die neue Zentralbibliothek in Helsinki gelesen und alle haben in mir den Wunsch geweckt, mal wieder nach Helsinki zu reisen und dieses Schlachtschiff des Wissens in echt bewundern zu können!

Tycho hat ein neues Album!!!

3,5 %

:D

Komm gut in die Woche!

Wochenrückblick KW27/2019

Die Woche stand unter dem Motto: Schlafmangel. So fertig war ich noch nie und als ich dann endlich mal von Donnerstag auf Freitag 6 Stunden Schlaf (ohne Hilfsmittel) bekam, fühlte ich mich erfrischt wie eine Prinzessin, die ohne Erbse schlief. Schlaf ist wirklich eine tolle Sache.

Was auch toll ist:

How to improve your attention diet

kaputte Nerven austauschen gegen heile Nerven und voilà! Gelähmte können ihre Hände wieder bewegen

Bäume pflanzen gegen die Klimakrise. Ich glaub zwar jetzt nicht, dass das ausreicht, aber mei, Bäume sind was tolles!

Why Spending Time With Friends Is One of the Best Things You Can Do for Your Health – also: verabreden!

Adam Savage hat einen echten Iron Man Anzug gebaut!!!

oh und hier, der Artikel der mich diese Woche am meisten beeindruckt hat: The boy was dying. Zebrafish helped save his life

Angenommen, Aliens besuchen die Erde. Wie sollen wir uns verhalten? Du kannst deine Meinung bei dieser Umfrage abgeben.

eine tolle Idee! Was verraten dir deine Lieblingsbücher über dich selbst? ich glaube, das baue ich als Jahresabschluss in mein Leselogbuch mit ein.

weil mein Nachdenkbuch nun voll ist und ich bald ein Neues starten will, dachte ich daran, es systematisch mit einem Personal Development Plan zu füllen, damit ich meine Fortschritte auch besser aufzeichnen kann. Mein normales Tagebuch ist dafür nicht geeignet, weil das ja nur Gejammer und Gelaber ist, aber ich muss da noch mal drüber nachdenken.
Diese Artikel sind ziemlich brauchbar für den Anfang:
The Healthiest Approach to Self-Improvement
Problem-Solving Strategies and Obstacles
Tips for Goal Setting
…und jetzt überlege ich mir, wie ich das alles in ein Notizbuch kriegen könnte.

Dir einen guten, gesunden Start in die Woche voll mit erholsamen Schlaf :)

Wochenrückblick KW26/2019

Ohne viel Blabla hier die Links der Woche:

Frau DingDong Funfact: Ich mag Karl Lagerfeld. Seine Mode is mir egal, aber ich mag Menschen mit Attitüde. Und vor ca. 15 oder 20 Jahren sah ich auf ARTE mal eine Doku über ihn und sein Studio. Da hab ich gesehen, dass er Papiere sammelt. Also handgeschöpftes. Aus aller Welt. Das erschien mir dann doch sehr exzentrisch und ich hab mich instant in ihn verknallt. Der Rest seiner Bibliothek ist auch sehr beeindruckend.

Dieses Lied läuft auf Dauerrepeat weil mir der Film so gut gefallen hat.

Das sind tolle Fragen!

Auf den Mond landen – mit Augmented Reality

Diese niedlichen Browserspiele sind auch seit einer halben Ewigkeit Teil meines Internets. Schweine stapeln macht Spaß!

McDonalds will weniger Plastikmüll verbrauchen. Das wundert mich. Und bin gespannt, ob sie es tatsächlich hinkriegen.

Ich finds irgendwie schön, dass man sich bei diesen Temperaturen um sowas Profanes wie eisgekühlte Getränke kümmert.

Oh, aber angeblick isses gelungen, mit HOLZ zu drucken. Hach, ich liebe 3D Drucker! Is zwar jetzt nich so, dass da ein Holzstuhl rauskommt (also vielleicht iiiirgendwann mal), aber dieses Holzfasern könnte man auch für Kleidung oder Verpackung benutzen?

Oldie but Goldie – keine Ahnung ob ich das schon verlinkt habe, aber hier gibts eine Sendung über Minimalismus und auch eine tolle große Themensammlung – schön zum Stöbern.

Das wars! Auf in eine neue wohltemperierte Woche!

Wochenrückblick KW24/2019

Okay, das war ein geiler TED Talk. Gleich mal was ausdenken für das nächste Treffen!

Dieses Musik-Video finde ich außerordentlich gut gelungen.

Aber mein Ohrwurm der Woche war dieses Lied hier. Überhaupt find ich den Rest von Isaac Gracie auch gar nicht so blöd.

Dieses Interview über Clubbing für Senioren auf der Reeperbahn hat mir gute Laune gemacht.

The mindfulness conspiracy

James Clear kommt immer mit so guten Ideen daher. Also immer schön auf die Basis achten.

What to look for when you’re in a museum – da sind tolle Tipps drin!

Wie hat dein Wohnort vor 200 Millionen Jahren ausgesehen? Nette Spielerei!

„Robots are not killing jobs. The managers who see a cost benefit to replacing a human role with an algorithmic one and choose to make the switch are killing jobs.“

Okay, geil. Ich liebe ja die Mikrobiomforschung und ich werde nie enttäuscht! Bluttyp A wird verwandelt in 0, soweit der Wunsch. Immerhin haben Forscher es schon mal geschafft aus Bakterien der Darmschleimhaut Enzyme zu basteln, die genau das können. Weitere Tests sind aber noch nötig, aber klingt alles sehr vielversprechend.

Was Forscher gerade sonst noch so treiben? Nanobots durch Blutbahnen von Ratten schicken.

Das wars schon. Bleib großartig!

Wochenrückblick KW 23/2019

Mein Kopf funktioniert wieder. Der hat irgendwann gestern nach 3 Cosmopolitans, einem Bier und noch irgendwas mit Wodka und O-Saft abgeschaltet. Und das war der schon der zweite Geburtstag in diesem Monat, der gefeiert wurde. Aaaanstrengend ;D Aber, was man mit einem Wackelkopf und einem Sonntag machen kann ist eindeutig: Abgammeln und ziellos durchs Netz surfen und coole Sachen finden:

Zum Beispiel kann man sich mit diesem Youtube Kanal ordentlich Zeit vertreiben, in dem man Sci-Fi Kurzfilme anschaut.

Von dieser Schule kann man sich noch einiges abschauen. Man könnte mit dem wertschätzen und loben auch gleich am Dienstag im Büro anfangen und dann guckt man mal was passiert.

Interessanter Beitrag für ein interessantes Buch. So gehts mir ja schon seit Jahren, weshalb ich oft halt auch aufhöre zu reden. Das gute Gespräch ist tot, oder?

Hm…das könnte vielleicht ein besserer Ansatz zur Zielerreichung sein?

Dieser TED-Talk war sehr interessant

How To Get 10X The Value From Every Book You Read

Diese Einleitung zum Thema Abnehmen ohne Diät fand ich äußerst hilfreich. Endlich hat das mal jemand aufgeschrieben, dass es beim Abnehmen um viel mehr geht als bloß Kalorien zählen und ein bisschen Sport machen…Hier kann man die komplette Serie lesen.

Dieser wunderbar eklige Instagramaccount bringt mich immer wieder zum Lachen :D und ich meine damit diesen ugly laugh mit grunzen und Tränen in den Augen :D

oki, das wars. Schönen Feiertag!

Wochenrückblick KW22/2019

Diese Woche war ganz okay: Ich hatte ausreichend Erholung, ausreichend Sozialisierung, habe etwas Neues gelernt (Lego EV3 Roboter bauen und programmieren), viel gelesen und mir sogar mal wieder ein Kleidungsstück gekauft. Das interessiert dich vermutlich nich die Bohne, weil du hier bist für die coolen Links, ne?
Bitteschön:

Es gibt nen Laden für zweite Wahl und das finde ich sehr schön! In der Produktbeschreibung steht, warum es bei „Ecken und Kanten“ dabei ist.

Südafrika führt jetzt einfach mal eine C02 Steuer für Firmen ein und das finde ich auch sehr schön!

Stell dir vor, du bist einer von insgesamt 9 Nazis, die bei einem KKK-Treffen mitmachen und wirst von 600 Protestlern niedergemacht.

Vögel füttern hilft. Irgendwas zu Eichhörnchen weiß ich aber noch nicht :D

ich lese übrigens gerade dieses Buch und es macht mir sehr viel Spaß!

How to Stop Comparing Yourself to Others

Völlig neue Probleme! Emoji are showing up in court cases exponentially, and courts aren’t prepared

Solche Listen sollte man immer auch für sich selber machen. Das ist schon mal ne tolle Inspiration für ein Geburtstagsritual!

Clothing Serves A Need. Fashion Serves Desires. -Sehr lesenswert! und Tokyo Streetstyle – auch immer sehenswert

Wochenrückblick KW21/2019

Heute ist Sonntag, DER Sonntag. Meine Fresse bin ich auf das Wahlergebnis heut gespannt. Ich bin gespannt, ob das Video von Youtuber Rezo da tatsächlich was bewirkt hat und sich das in der Wahlbeteiligung der Zielgruppe niederschlägt. Mir is das Video zwar zu schnell und zu viel Gestik, aber ich bin ja auch schon uralt (und Musikuntermalung, Gerede und Einblenden von Quellen is auch nich gerade HSP konform :D). Wer das Video nicht gucken kann oder will, findet hier und hier Kommentare dazu

Passend dazu: Auf dem Weg zur ökologischen Bürgerrevolution? und ach ja, es gibt auch Unternehmer, die das Klima retten wollen

Zukunftsvisionen 2020 im Check

Can decluttering your house really spark joy?

Da bist du „nur“ ein Postbote und kriegst am letzten Arbeitstag vor der Rente die Überraschung deines Lebens.

The Dark Forest Theory of the Internet

Keine Überstunden machen ist wirklich top. Muss man üben, aber man lernt es schnell.

Diese Idee ist toll. Kann man bestimmt abgewandelt auch im Büro machen.

Digitaler Minimalismus

So, Ende. Ich guck jetzt noch ein paar Folgen Batman!

Wochenrückblick KW20/2019

Mahlzeit, ihr Schnuckis! Haben wir uns alle von dem Madonna-Desaster und dem restlichen Gruselgetöse erholt, ja?
Der ESC war wie immer ein Festival an musikalischer Langeweile, dargeboten von nett anzusehenden Menschen, die man spätestens morgen alle wieder vergessen hat. Das Schlimmste in Kürze: Das Kleid der Griechin. Keine Ahnung wer die angezogen hat, aber das tat in den Augen weh. Der Song? Keine Erinnerung. Am Besten fand ich Azerbaijan (Roboter und Laser, is doch klar), dicht gefolgt von den poppigbunten Tschechen (80s Farben) und Island (Höchstbewunderung für den Dark-Wave-Bondage Typen der normal in diesen Schuhen gehen konnte).
Wenn euch das gar nicht interessiert, könntet ihr einfach nur die spektakulär absurde Show der Australierin angucken. Die kreiselt auf Schwingstelzen durchs Weltall und besingt die Gravitation.

Der ESC ist übrigens eine wunderbare Übung zu den im letzten Beitrag erwähnten Signalen der Zukunft. Signale die ich wahrnehme: 80er (Tschechien, Belarus, Azerbaijan, Island) Transparenz (Schweiz, Nordmazedonien, Malta, Deutschland), Plastik (Zypern), Vaporwave und Reggae (Madonna und Netta)
Wenn ich mich auf Pinterest oder auf der Straße umsehe, bemerke ich Tendenzen. Diese Vaporwave Grafiken und dieser Memphisstyle kommt auch schon auf Plattencovern und in Editorials vor. Anhand dieser Signale kann ich vielfach heruminterpretieren. Warum die 80er? Weil es da mit dem Turbokapitalismus so richtig losging? Die Verklärung des Internets? Ein Rückbesinnen auf die „gute alte Zeit“ als das Internet noch eine Schachtel voller Neugier und Liebe war? Ein Abgesang auf das Ende des Kapitalismus so wie wir ihn kennen und ein Sprungbrett für die Transformation? Wie passt da Madonnas Kreuzug-Mittelalter-Dystopie rein? Das Mittelalter als Symbol für die erste globale Umwälzung mit Seuchen und neuen Machtstrukturen? (Künstler helfen uns immer sehr gut dabei uns diese Dinge begreifbar zu machen, damit wir sie verstehen)

Naja blabla. Im Grunde ist es müßig darüber nachzudenken, aber es macht mir Spaß. Wie denkst du darüber?

Was gibts noch in diesem Internet? Achja:
„Here’s an unpopular opinion in some circles: We are going to have to use technology to adapt to the worst effects of climate change.“

Tansania verbannt Plastiktüten – auch Handgepäck-Beutel, Taiwan erlaubt die Homo-Ehe und das zweite Leben der Cuvierralle

Chile hat auch schon seine Klimaziele erreicht. 6 Jahre früher als geplant. Schön langsam wirds peinlich für Deutschland.

An der Uni von Pretoria haben Sie es geschafft, einen 3D gedruckten Mittelohrknochen zu transplantieren!

Eine 15-jährige wurde mit Hilfe eines gebastelten Virus gerettet.

Auf dieser Seite findet man haufenweise merkwürdige Avantgarde Filme

Introvertierte können anscheinend etwas von „Der Zauberer von Oz“ lernen, wie in diesem Interview vorgestellt wird.

Diese Fotoreihe ist wirklich sehenswert! A dystopian vision of the future

das wars schön. Schönen Restsonntag noch!