Der Minimalist von nebenan

Im (englischsprachigen) Web wimmelt es von Minimalisten oder solchen die es werden wollen.

Aber es gibt auch Minimalisten die gar nicht wissen, dass sie welche sind.

Da ist die 55-jährige Arbeitskollegin, die nur 2 Taschen besitzt,
der Kollege, der mit dem Rad zur Arbeit kommt und sich dann immer die gleichen Klamotten anzieht,
die Designerin, die alles in Weiß hält und alles Überflüssige als störend empfindet,
der Typ, der noch nie in seinem Leben Deo benutzt hat sondern stattdessen lieber duscht.

Minimalisten sind überall. Oder zumindest Aspekte davon, die im Leben der anderen zu finden sind.

Bei solchen Begegnungen freue ich mich immer, weil ich dann einen Grund habe in mich zu gehen und zu überlegen: Wie ist das bei mir? Wie macht er/sie das? Und: Kann ich mir davon was abgucken?

Die Minimalisten von nebenan schenken mir erfrischende Inspiration und tolle Unterhaltungen.

Kennst auch du solche Menschen?

2 Gedanken zu “Der Minimalist von nebenan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*