eine übervolle Schädelschüssel

Das Gehirn denkt nur noch zylindrisch. Essen, Schlafen, Arbeiten.
Ist das Stress? Wahrscheinlich? Immer noch! Mist!

Momentan muss ich einiges für mich klären, deshalb werde ich erstmal nicht bloggen.
Es gibt ja eh genug im Internet zu lesen :)

Viel Spaß und bis bald!

Das Ding.

2 Gedanken zu “eine übervolle Schädelschüssel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*