Dinge, die mich freuen…

RiiingDiiiingDoooongPüüüüng (<- das müsst ihr euch als Glockengeläut vorstellen, etwa so) – die Blogpause ist vorbei!!

Der Monat sollte bunt werden und das wurde er! Gut, er ist noch nicht ganz vorbei, aber eigentlich hatten wir mit dem Wetter doch wirklich Glück, oder?
Es war manchmal grau, manchmal nebelig, aber doch auch ziemlich bunt. Zumindest habe ich mich bemüht nach viel Buntem Ausschau zu halten und das hat sehr viel Spaß gemacht:

lichtkubus

indieserichtung

LaubHH

blwe

herbstwunder

Ich freu mich auch über meinen neuenalten Freund, der mich immer vergisst, aber mir beim Lesen trotzdem ein bisschen Gesellschaft leistet:
lesefreund

Der Urlaub hat gut getan. Ich wurde durch die Kleinstadt zu Langsamkeit und Entschleunigung gezwungen. Das war wie immer ein echter Kulturschock, aber auch total erholsam.
pa

War/Ist dein November auch bunt?

3 Gedanken zu “Dinge, die mich freuen…

  1. Ob mein November auch bunt ist?
    Und wie!
    Bin die halbe Treppe runter. Rücken und Oberschenkel leuchten in allen möglichen Farben. Jetzt bin ich auch zu Langsamkeit und Entschleunigung gezwungen. Schade eigentlich, ich hatte noch so viel vor. :)

    Grüßchen, und immer schön die Augen auf lassen.
    Elli

  2. Mein November ist Schwarz.
    Kann ich doch auch nix dafür. Ich will BUNT, aber geh ich in Geschäfte, gibts wieder nix als Schwarz. Oder Mauschelfarben, die ich nicht mag.
    Ich kapituliere.
    Mein November ist schwarz.

    Danke für ein bisschen Bunt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*