Dinge die mich freuen…

Im Juli war ich ziemlich gut gelaunt! Das lag unter anderem daran:

Ich hab mich endlich getraut mich zur Blutspende anzumelden und habe mittlerweile auch meine erste Spende hinter mir!!!!
Das Schlimmste daran ist wirklich das Gefühl wie sich die Nadel in die Haut und in die Vene bohrt und es ist ansich ziemlich langweilig, weil man mit fremden Leuten in einem großen Zimmer herumliegt, aber das lässt sich auch aushalten! Mir gings danach echt super.
gt78-13-1

Hurra, hurra! Das Bloggertreffen war ja wohl der Hammer. Ich war echt überrascht wieviele tatsächlich da waren. Leider konnte ich nicht mit allen reden, aber ich hoffe, wir können es das nächste Mal nachholen! Danke jedenfalls. Ich hatte eine tolle Zeit. Und das Essen in Essen war auch gut. (Sorry, der MUSSTE jetzt noch sein. LOL:D)
gt78-13-2

DOM! Mehr muss ich dazu nicht sagen. Die Wildwasser-Achterbahn ist schlimmer als sie aussieht, aber bei dem Wetter echt ein Segen. Nächstes Mal fahr ich wohl mit dem Höllenblitz.
höllenblitz

Funkgeräte nutzen macht sooo einen Spaß!! Wir hatten sie neulich zur Hand, weil wir einen Fernauslöser für die Kamera getestet haben und das fand ich wahnsinnig komisch. Zwei Fritzen vorm Supermarkt mit Funkgeräten! :D Da kommt man sich echt wahnsinnig wichtig vor. Und ja, der Kiosk an der Ecke ist noch im Funkbereich!!! :D
gt78-13-3

Mein wunderschön dekoriertes Biologieheftchen. #hach. Das gesammte Schulwissen der Sekundarstufe II ist darin enthalten, fein säuberlich in schwarz und türkis hineingeschrieben, ein Destillat aus… gut ich hör schon auf. Die Aufkleber sind eigentlich das Beste daran. Ich habe mittlerweile so viele Dokumentationen über das Meer gesehen, dass ich schon ziemlich viele Tiere wiedererkenne. Eigentlich wollte ich ja Vogelarten lernen, aber irgendwie finde ich Meerresbewohner interessanter.
gt78-13-4

..und ein Flohmarktfund!
gt78-13-5

Soooo. Und was hat dir im letzten Monat gut gefallen? Was freut dich zurzeit?

4 Gedanken zu “Dinge die mich freuen…

  1. Ich hab diesen Monat wieder ein bisschen angefangen zu zeichnen, und überrasche mich selbst mit der Qualität meiner Bilder! Ich bin weit von gut entfernt, aber besser, als ich mal war!

  2. Wir waren Kirschen und Himbeeren pflücken, haben Marmelade gekocht, waren Picknicken und haben Spielplätze besucht. Das war großartig, aber auch anstrengend!! Ich freue mich auf den Wiedereinstieg in den Alltag. Die wiederkehrende Routine und was der August sonst noch so zu bieten hat.

    Das Bloggertreffen fand ich auch schön. Für uns nur auch viel zu kurz, um jedem mal hallo zu sagen. @Jörn, wir haben uns gar nicht gesehen, oder doch???

  3. Yay, du hast dich getraut, zur Blutspende zu gehen! :D
    Da fällt mir auf, dass ich auch mal wieder gehen müsste. Ich finde, das Gefühl der Nadel eigentlich gar nicht so schlimm, mag es bloß nicht, den Moment mit anzusehen. Da schaue ich lieber kurz weg, ein kleiner Pieks und das Gröbste ist schon überstanden. :)
    Liebe Grüße,
    Karo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*