Pumzi

Auf Youtube findet man ja oft erstaunliche Perlen. Der kenianische Science-Fiction Kurzfilm „Pumzi“ von Wanuri Kahiu gehört auch dazu.

Plot: nach dem 3. Weltkrieg, der die Erde in eine Wüstenlandschaft verwandelt hat, leben die Menschen abgeschottet in High-Tec-Bunkern, wo sie mit Muskelkraft Energie erzeugen und jeden Tropfen Wasser sammeln. Eines Tages erhält die junge Wissenschaftlerin Asha ein anonymes Paket mit einem kleinen Haufen Erde und einem Samen. Sie bittet um Erlaubnis nach draussen gehen zu dürfen, um nach weiteren lebenden Pflanzen suchen zu können. Da ihr dies verweigert wird, haut sie ab…

22 sehenswerte Minuten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*