Schuhschachtel gegen Chaos

Hier noch ein winziger Quicktip / eine kleine Erinnerung zum Wochenende!
Das Tolle am Minimalismus ist ja, dass man weniger Zeug zu organisieren hat. Aber auch das wenige Zeug sollte gut organisiert sein, damit man es schnell findet. Und die Optik im Regal sollte natürlich auch stimmen, ne!?

Braucht man schicke Körbe, Schachteln, Boxen? Nein – eine alte Schuhschachtel, die grandioserweise auch in Weiß hier herumflog wurde kurzerhand zur Aufbewahrung für extrem glitschige Tütchen, Klebeband usw. umfunktioniert.
Ich bin erst darauf gekommen, als ich meine Schuhe entrümpelt habe und die Schachtel schon im Müll lag…

chaospurgeordnet

Also: Bevor man etwas kauft – einmal tief durchatmen und sich umsehen. Und das herumliegende Zeug wieder nutzen! Beim Entrümpeln auch an die Kleinigkeiten denken. Eigentlich ein No-Brainer aber wie oft denkt man im Entrümpelungswahn wirklich daran? Zu selten meine ich.

Und nun erstmal: Fröhliches Entrümpeln und ein schönes Wochenende!

2 Gedanken zu “Schuhschachtel gegen Chaos

  1. merci frau dingdong für diesen tip, resp. fürs bewusstmachen.
    leider verzichte ich im laden bereits auf die schachtel.
    vorteil bei der schachtel gegenüber plastikschublade ist auch das recycling.
    schachtel in die kartonsammlung… und gut ists.

    a propos schachtel. bei meinem minimalismus-ansatz habe ich 10 bananenschachteln im kopf. alle meine persönlich habe (gemeinsam familiäres ausgeschlossen) muss in 10 bananenschachteln platz haben (kleider,sport, hobby, schuhe, büro, musik und und und). und ich bin wirklich schon extrem nahe dran. soviel zu „schachtel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*