Tag 10 – Beziehung(en)

Puh, Finanzen – ein nerviges Thema. Aber irgendwie ging es dann doch. Werde mich aber wohl am Wochenende nochmal damit beschäftigen müssen…Als Budget hab ich monatlich jetzt mal 25 Euro veranschlagt. Mal sehen wie das ab Februar wird.

Das heutige Thema liegt mir da viel mehr! Beziehung(en) – zum Partner, zu den Arbeitskollegen, zu Freunden.
Manche Beziehungen flutschen so leicht dahin, dass man dazu neigt, alles für selbstverständlich zu halten.
Bei manchen könnte man ein bisschen frischen Wind reinbringen, bei anderen Beziehungen mal seine Vorurteile abbauen und neue Erkenntnisse gewinnen.
Ich bin und war immer vorsichtig mit der Aussage „ich kenne ihn/sie so gut wie mich selbst“ – denn ich glaube, das stimmt nicht (Außer man beherrscht die Kunst des Gedankenlesens). Ich glaube, man kann jemanden SEHR GUT kennen, aber vieles nicht genau wissen. Deshalb ruhe ich mich nie auf irgendwelchen Aussagen oder ersten Eindrücken aus.
Und dann ist es so herrlich, wenn man etwas mit Leuten macht, die man mag und mit denen einfach alles gut ist und man abends vor Lachen Muskelkater im Bauch hat.

Deshalb möchte ich heute in diesem Bereich MEHR machen.

– Heute ein kleines Date mit Herrn DingDong, und das dann zu einer kleinen, neuen Tradition ausweiten. (Obwohl wir diesen Monat die Messlatte ganz schön hoch gelegt haben mit Klassikkonzert, Rock the Ballet und Torte futtern…:D)

– meine Freunde zu einem Kaffeekränzchen einladen (praktischerweise auch ein herrlicher Grund sich mit Kuchen vollzustopfen :D) und ein paar E-mails schreiben/beantworten

– meine Arbeitskollegen besser kennenlernen und mal mehr nachfragen und mir die Handy-Nummern abspeichern, damit ich ihnen zum Geburtstag gratulieren kann, wenn ich nicht da bin oder Wochenende ist.

…und dann ist ja auch bald wieder Valentinstag *hyperventilier*

Wie verbesserst du deine Beziehungen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*