To Do – April

April, April – da mach ich was ich will. Wie in jedem Monat. Hast du jemanden in den April geschickt? Ich wollte eigentlich ein paar Aprilscherze machen, aber mir fällt immer nichts Gutes ein. Eine Arbeitskollegin ist dabei immer sehr geschickt und behauptet irgendwelche Geschichten, die so wahr klingen, dass alle (ich) drauf reinfallen. Ein herrliches Talent!
Im März konnte ich doch tatsächlich mit meinem Lauftraining beginnen und auch mein Wunsch nach besserem Wetter hat sich freundlicherweise erfüllt. Am Wochenende war T-Shirt-Wetter! Yay, nur weiter so, liebes Universum!
Eigentlich wollte ich auch ein neues Experiment starten, aber ich habe noch nicht die Rahmenbedingungen festgelegt und bin mir noch unsicher, ob ich mir das neben dem Lauftraining auch noch ans Bein binden soll. (ha.) Vielleicht erst nächsten Monat…? Was aber sicher ist: Der April wird Monat der Furchtlosigkeit. Klingt vielleicht ein bisschen hochgestochen, aber ich möchte doch ein bisschen mutiger sein und öfter mal meine „Comfort-zone“ verlassen.

Da ich mich im April weiterhin voll auf das Lauftraining konzentrieren möchte, werde ich mir nicht allzu viel für den Monat vornehmen:

  • (Achtung, Wiederholung :D) einen verdammten Ofen kaufen. Jetzt aber wirklich. In Echt. Total! Unbedingt!!!!
  • Die Heimat besuchen (bedeutet auch, dass ich zum ersten Mal eine andere Laufstrecke laufen werde..hui…)
  • Meinen Kleiderschrank ausmisten und zwar diesmal ein bisschen mutiger (Wochenend-Projekt)

Was wirst du in diesem Monat tun?

Ein Gedanke zu “To Do – April

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*