To Do – im Mai

Alles blüht, singt, summt – man mag es kaum glauben, aber auch hier in Hamburg. Während die alles südlich der Elbe schon schwitzt, frieren wir uns hier bei 12° Grad noch den A… ab. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir auch endlich mal schönes Wetter bekommen.
Im April konnte ich einiges aufholen. Meine Motivation was Sport und Ernährung angeht ist wieder im Lot und ich bin gut dabei.
Ich habe den schlimmen Strickfehler behoben (der über mehrere Reihen in der Mitte ging…) und kann nun wieder flott weiterstricken. Wenn ich mich ranhalte, wird der Snood-Schal noch diesen Monat fertig.
Die Budget-Challenge war im Großen und Ganzen ein Erfolg, auch wenn mich der Berlinbesuch ein bisschen vom Kurs abgebracht hat. Immerhin habe ich „nur“ ca. 65 Euro statt wie im Vormonat 115 Euro für dieses To-Go-Zeug ausgegeben. Ich frühstücke nun regelmäßig daheim, mache mir Mittagessen und habe immer meine Wasserflasche dabei. Und wenn ich den Müllfaktor miteinbeziehe, vergeht mir sowieso die Lust auf alles. Ich werde also weiter mit einem Budget arbeiten, allerdings werden es zukünftig 15 Euro pro Woche sein.
Oh und weil der eine Tag in Berlin so schön war, fahren wir im Mai wieder hin.

Kurz zusammengefasst, mein Plan für Mai sieht so aus:

  • stricken (und evtl. nebenbei noch mehr Hörbücher hören)
  • mit dem Lauftraining weitermachen, so dass ich 45 Min. hinbekomme (nur noch 8 Wochen bis zum Lauf!!! ARRRRGH)
  • Berlin besuchen und mir u.a. die DIY-Ausstellung ansehen
  • nichts aus der Bücherei ausleihen, damit ich endlich mal meinen Bücherstapel abbauen kann (naja..ausgenommen CDs und DVDs)

Übrigens habe ich mir diese Woche nun vorgenommen, dass ich jeden Tag ein bisschen Sport mache. Dazu gehört Laufen, Gymnastik zu Hause (mit DVD) und einen Kurs besuchen. Gestern vor der Arbeit 15 Min. BBP und heute Laufen.
Warum? Weil ich momentan nix davon halte, dass man immer „Regenerationsphasen“ braucht. Ich will damit herausfinden, wie man sich nach einer Woche (moderaten) Sport fühlt und gleichzeitig mein Gehirn umprogrammieren, so dass ich zukünftig kleine Sporteinheiten im Alltag einbauen kann.

Was hast du im Mai vor?

Ein Gedanke zu “To Do – im Mai

  1. Hallo!

    Meine Pläne? Meine Heimatstadt wird heute FairTradeTown. Die Veranstaltung gut über die Runden bringen.

    Die Chorkonzerte 5.5. und 12.5. – immer schön mitsingen, auch wenn’s mal ein bisschen falsch ist – es sind ja genug andere da …

    Weltladentag 12. Mai – ein tolles Frühstück organisieren (teilweise schon geschafft)

    Schön Geburtstag feiern!

    Ende Mai nach Bornholm! Juhu! Mit Tochter und Schwester und meinem Neffen.

    Wahnsinn – und danach ist Juni!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*