To Do – im Oktober

Soo, offiziell wieder da. Die Blogpause hat gut getan, ich hatte Besuch und habe bisher jede Sekunde des Herbstes genossen. Das Rascheln der Blätter, die knisternd-kühle Luft um die Nasenspitze, die Nebelschwaden auf den ländlichen Feldern…das macht mich so furchtbar glücklich! Seit gestern regnet es zwar, aber mei…dann macht man es sich eben mit Tee und Buch daheim gemütlich!

Nun ist auch der September schon vorbei und ich bin ein bisschen stolz. Irgendwie funktioniert das mit der „Stop eating shit“ – schlechte-Ernährungsgewohnheiten-Ausmerz-Strategie fast schon zu gut. Vermutlich weil ich mir permanent per Autosuggestion einrede, dass ich meinen Körper mit gesunden Sachen ernähren will.

Ach blabla..jedenfalls will ich damit weitermachen.
Im September kam ich leider nicht dazu mit dem Stricken anzufangen, weil mir die Stricknadeln fehlten und ich im Laden so dermaßen verwirrt war, dass ich lieber auf meine Mutter warten wollte. Jetzt hat sie mir endlich die Stricknadeln geschickt und ich kann Wolle kaufen gehen. Puh. Da seh ich schon das nächste Problem :D Wie kauft man denn Wolle? Und vor allem: Wie viel?!

Das mit dem Laufen hat auch nicht wirklich geklappt. Mittlerweile habe ich so viel Kondition verloren, dass ich gerade mal 20 Minuten hinbekomme. Und wenn ich dann auch noch höre, dass mein Bruder (Raucher!) mal eben so bei einem 7000m Stadtlauf mitmacht, dann ist das nicht gerade förderlich. (Er ist 13. geworden.)
Aber die Motivation glüht ganz heimlich in meinem Bauch! Beim Silvesterlauf will ich unbedingt mitmachen!!!!

Deshalb meine Pläne für Oktober:

  • 50 Min. laufen können
  • mit dem Stricken anfangen
  • sich auf die Suche nach einem neuen Küchentisch begeben (hatten letzten Monat entweder kein passendes Zeitfenster oder hatten was Besseres vor)
  • Augentraining machen
  • Paternoster fahren (und zwar eine ganze Runde!!!!)
  • ins Kino gehen
  • eine Vorlesungsreihe besuchen

Wie war dein September? Was planst du für Oktober?

10 Gedanken zu “To Do – im Oktober

    1. Per Augentraining kann man seine Sehkraft stärken, in dem man seine Augen entspannt. Ich habe da so ein Hörprogramm und das funktioniert ziemlich gut. Ich möchte nicht, dass meine Sehkraft weiterhin abnimmt, wie es derzeit durch die Brille nach und nach geschieht. Bin auf die Idee gekommen, als mir nach Qi Gong immer die Augen brannten (inkl. Tränen und schlecht sehen) und ich am nächsten Tag besser sehen konnte als zuvor…

  1. Ich habe vom Augentraining schon mal was gehört, aber ich frage warum Augentraining? Gibt es dafür einen bestimmten Grund? Meine Ziele für Oktober sind, ein wenig abzunehmen und auch mal ein paar Tage bzw. Wochen am Stück Ungesundes weglassen, mich immer warm genug anzuziehen, so dass mir das Wetter draußen egal ist und ich trotzdem raus gehe und meine Freizeitplanung incl. Termine gut hinzubekommen.
    LG Biene

    1. Ach ich bin ja Brillenträgerin und ich merke wie sehr sich meine Sehkraft im letzten halben Jahr verschlechtert hat. Durch Augentraining will ich wieder besser sehen können bzw. zumindest bei meiner Stärke bleiben…

  2. Prima Idee mit den Oktoberzielen – mal sehen… :-) Ich habe mir vorgenommen

    > zwei Interviews und den Pretest zum Fragebogen für die Masterarbeit hinzubekommen,

    > eine Kulturveranstaltung zu besuchen: ein Konzert oder ins Museum zu gehen

    > einen Brief „gegen das Vergessen“ für Amnesty International zu schreiben

    > wenigstens 15 Minuten jeden Tag zu meditieren

    > ein Foto von mir und den Kindern für die Weihnachtspost zu machen

    > keine Arbeit mit nach Hause zu nehmen – auch nicht im Kopf!

  3. ich mag wie du schreibst!

    erinnert mich an meine damalige Deutschlehrerin „Frau Ziegler… sie schreiben wie sie sprechen!“ Da sie davor mehrmals meine „burschikose Art“ bemeckert hat, war das zwar mit Sicherheit nicht wirklich als Kompliment von ihr gedacht. aber ich fand´s in dem Moment toll.
    Und daran musste ich gerade sehr denken wenn man dein „Ausm Bauch raus und ganz viele Bindestriche zwischenrein“ so sieht ;)

    mein Baby-Blog is zwar noch ganz klein, aber ich arbeite daran.
    Eines meiner Ziele für Oktober also: mind. 5 meiner „darüber würd ich gern bloggen“-Themen ausarbeiten und posten.

    Über die anderen denk ich noch nach ;)

  4. Das ist ja spannend. Ich habe genau das gleiche Problem — die Augen werden rasant schlechter :-(. Ich dachte bisher allerdings, das sei ein unabänderliches Schicksal … Das Alter eben …

    Was ist denn das für ein Hörprogramm? Hast du mal nen Link?

    Liebe Grüße und schön, dass deine Blogpause zu Ende ist :-).

    1. Also ich spüre regelrecht, wie schlecht meine Augen wurden und werden. Wenn ich die Augen entspanne, kann ich besser sehen. Eine Freundin (Heilpraktikerin) hat mich darauf gebracht. Es gibt verschiedene Arten, wie man das üben kann. Letztlich glaube ich – (zumind. ist das meine Theorie) funktioniert jede Entspannungstechnik. Ich hatte nach 1 Stunde Qi Gong sehr gute Erfolge (war allerdings echt schmerzhaft…) und jetzt nutze ich ein Hörprogramm aus der Bücherei, was bisher sehr gut getan hat (hab allerdings bisher nur eine Übung gemacht…)
      Hier ein Link zu der CD http://www.amazon.de/Augen-Entspannung-1-Audio-CD-Angela-Kadereit/dp/3762688087/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1318436646&sr=1-1
      Es gibt auch eine Menge Bücher, z.b. von Leo Angart „Vergiss deine Brille“ oder sogar ein Nintendo DS-Spiel, wobei ich das ein bisschen..naja..seltsam finde :D
      Hier gibts noch ein Forum: http://www.augen-training.com/
      Aber vielleicht probierst du’s einfach auch mal mit Qi Gong, Tai Chi, Chin. Medizin oder frag mal einen Heilpraktiker (falls du zu so jemanden gehst)
      Noch ein Rat: Bevor du dir irgendwas davon kaufst, check das erst mal in der Buchhandlung oder in der Bücherei ordentlich durch. Ich hatte auch mal eine DVD zu dem Thema, meine Güte war die schlecht. Oder nervige Entspannungsmusik bei CDs wird ja auch gerne eingesetzt…

      Hoffe, das hat ein bisschen geholfen!

Schreibe einen Kommentar zu Alex Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*