To Do – im September

Halliiihalloooo *kreisch* – da bin ich wieder. Die Blogpause hats voll gebracht! Ich fühl mich richtig vollgepumpt mit Ideen, die niedergeschrieben werden wollen :D

Der Sommer ist vorbei, auch wenn es so noch nicht im Kalender steht. Und wie jedes Jahr freue ich mich auf den offiziellen ersten Herbsttag. Klar, ich hab nix dagegen, wenn es nochmal warm und golden wird, aber Herbst ist auch schön.

Das habe ich im September vor:

  • meine jährlichen Arztbesuche machen
  • STOMP! sehen. Mal sehen wie es wird.
  • Besuch empfangen
  • Comics kaufen
  • Ins Kino gehen (Planet der Affen, Lucy, SinCity 2)
  • „Weniger ist mehr“ am 8.9. schauen
  • den Tag des offenen Denkmals besuchen
  • weiter renovieren

Freust du dich schon auf den Herbst? Was planst du im September?

6 Gedanken zu “To Do – im September

  1. WOOOHOOOO! Das klingt ja echt ausgeruht und voller Tatendrang! Freu mich schon sehr auf deine Ideen!
    Ich hab noch nix besonderes vor. Außer Laub rascheln gehen. Hast du auch immer so den Drang, durch Laubhaufen zu schlurfen?

  2. *zurückkreisch*

    Yay, du bist wieder da! Schön, dass die Auszeit etwas gebracht hat.
    Hast ja ordentlich was vor. Ich weiß bisher, dass ich im September ein paar Tage am Bodensee Wandern werde, weitere Möbel für meine neue Wohnung brauche und eine Hausarbeit muss auch noch beendet werden. Dann mal ran an den Speck! Tschakka! ;)

  3. Schön, dass du da bist! Lieben Dank auch für deinen Kommentar!
    Auf „Weniger ist mehr!“ bin ich schon sehr, sehr gespannt!

    Ich mache den Garten winterfest, zupfe nochmal Unkraut und Besuch empfangen, werde ich zweimal zu Besuch. Freu mich schon drauf.
    Außerdem werde ich in den Minimalismus-Endspurt zu Hause gehen.
    Liebe Grüße Nanne

  4. Hey,
    ich bin in deiner Blogpause über deinen Blog gestolpert (leider weiß ich nicht mehr, wie ich hier hin geraten bin) und habe mich schon ein wenig kreuz und quer durch dein Archiv gelesen.
    Für mich ist dein Blog sehr inspirierend, da ich mich mit dem Thema Minimalismus noch nicht sehr viel beschäftigt habe. Vielleicht habe ich es aber auch nur nicht so genannt, denn ich versuche schon länger dem verschwenderischen Konsum in meinem Leben nicht mehr so viele Chancen zu geben.
    Die Sendung „Weniger ist mehr“ werde ich mir dank deines Tipps aufnehmen und mir danach neugierig anschauen.
    Kurz gesagt: Ich wollte nur ein nettes Hallo herüberwerfen und kundtun, dass du wohl eine neue Leserin gewonnen hast.

  5. Huhu!

    Schliesse mich dem allgemeinen „Schön, dass du wieder da bist“ an!

    Im September habe ich mir etwas ganz Spezielles vorgenommen: Ich lebe mit einer leeren September-To-Do-Liste!

    Ich habe zwar für meinen Blog einen Haufen schreibträchtiger Ideen und auch sonst so viel Kopf und im Herzen … aber ich schaue mal, wie es sich lebt, wenn die Dinge einfach so entstehen, sich entwickeln, ohne, dass ich sie mir „vornehme“.

    Geht in Richtung Wuwei – also Tun ohne tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*