To Do – Juni

Oh, der Juni hat ein ganz besonderes Motto: „Statt 8 Stunden Arbeit – 8 Stunden SPASS!“
Ab dem 10. habe ich frei und werde morgens mit einem JUHUUUUU! aufstehen. (Wenn ich arbeiten muss, stehe ich nur mit einem JUHU auf :D)
Ich hoffe, dass das Wetter gut wird, um möglichst viel draußen sein zu können.

Meine Spaß-Liste sieht bisher so aus:

  • viel basteln
  • gaaaaaaanz viel lesen (MURAKAMI!)
  • vielleicht Kopenhagen besuchen (kennt jemand zufällig ein verrücktes Hotel?)
  • meine CD-Sammlung ausmisten
  • anfangen für eine 5 km Distanz zu trainieren
  • meine Lieblingsfilme anschauen
  • TAPSTARS anschauen
  • fotografieren lernen

Da Herr DingDong auch Urlaub hat, werden wir vermutlich
ein paar Restaurants ausprobieren und viel durch das Hamburger Umland wandern

Und was wirst du machen?

4 Gedanken zu “To Do – Juni

  1. Das ist mal ein schönes Motto ;-)
    Mein Juni-Motto wird „Bewusstsein“ sein. Ich möchte alles etwas bewusster angehen. Und meine Liste sieht so aus:

    – es endlich schaffen einmal vor Sonnenaufgang am Moor zu sein um zu fotografieren
    – meinen Bonsais ein intensives Pflegeprogramm widmen
    – mindestens zwei mal die Woche anspruchsvoll Kochen
    – einmal die Woche wahlweise Yoga oder Feldenkrais
    – mein Minimalismusprojekt für das Arbeitszimmer umsetzen.

    Außerdem habe ich mir vorgenommen, mir öfter mal einen Nachmittag in einem Cafe zu gönnen, in der Sonne zu sitzen und zu bloggen ;-)

  2. Ich hoffe, daß ich vor allem den morgendlichen Nebel vernünftig einfangen kann :-)
    Und das Arbeitszimmerprojekt werde ich sowohl fotografisch als auch schriftlich dokumentieren.
    Mal sehen, wie weit ich am Wochenende damit komme. Selbst nach der dritten „Ausmist-Aktion“ habe ich wahrscheinlich noch locker 1500 Gegenstände dort. Wenn ich das, exklusive der Gegenstände meiner Freundin, auf 100 senken kann, bin ich froh.

  3. Da kann ich wohl nur sagen: Bisher haste mir dem Wetter ja einen richtigen Glückgriff gelandet. Ist auch mal schön, wenn man in seinem Urlaub mal tolles Wetter hat, nicht wahr?
    Mein Motto für den Juni? „Lernreichtum“
    Für meinen Juni stehen Prüfungen über Prüfungen an, weshalb ich lernen, lernen und nochmals lernen werde. Da einzige was mich ein wenig aufheitert, ist dass ich eine Terrasse habe, auf der ich schön, während des Lernens in der Sonne sitzen kann. Dennoch hoffe ich, dass euer Juni besser wird, als meiner….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*