Tütchen schnell gebastelt

Letztes Jahr waren es die „Highlights in Tüten“ – kleine Geschenktütchen aus Briefumschlägen. Und neulich hab ich im Internet eine Anleitung gefunden, wie man aus einem Blatt Papier ganz flott ein kleines Geschenktütchen bastelt. (Link leider verbummelt :( )
Geht ganz schnell und erfordert nur ein bisschen Fingerspitzengefühl. Sorry für die miese Qualität der Fotos…Tageslicht ist gerade nicht im Angebot :/

Man braucht:
1 Blatt Papier nach Wahl
Klebeband

So gehts:
1. Blatt in der Mitte falten, so dass sich beide Seiten leicht überlappen. Die Kante mit Klebeband zukleben.

2. Den unteren Teil ein Stück weit nach oben falten. Das wird der Boden.

3. Jetzt wirds ein bisschen fummelig, aber geübte Origami-Hände werden damit keine Probleme haben! Den Boden öffnen und platt drücken.

4. Die zwei Innenteile des Bodes nach Innen falten und mit einem Stück Klebeband zusammenkleben.

5. (Optional) Die Kanten an den Seiten noch hübsch machen, indem man sie nach Innen faltet.

FERTIG! (gut, ich gebs zu, mein Geschenktütchen sieht etwas schlampig aus, weil ich mich so beeilt habe…)

Nun kann man das fertige Objekt nach Herzenslust verzieren. Oder man nimmt gleich anderes Papier. Alte Zeitungen, Scrapbookpaper, alte Buchseiten usw. eignen sich sehr gut dafür!

Ein Gedanke zu “Tütchen schnell gebastelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*