unterwegs aufräumen

Dieser Tipp ist so einfach wie genial. Ich habe ihn aus dem Roman „Meine russische Großmutter und ihr amerikanischer Staubsauger“ von Meir Shalev stibizt und der Tipp sagt genau das: Immer etwas mitnehmen. So kann man ohne große Anstrengung seine Wohnung sauber halten und alles erledigen ohne zusätzlich irgendwohin zu müssen. Ziemlich banal, ich weiß – aber wie oft denkt man wirklich dran?
Wenn ich die Wohnung verlasse, nehme ich den Müll mit. Wenn ich zur U-Bahn gehe, nehme ich das Altpapier mit und werfe es auf dem Weg in die Container. Wenn ich zum Drogeriemarkt muss, nehme ich die Sachen aus der Reinigung mit. Wenn ich das Zimmer verlasse, weil ich in die Küche muss, nehme ich die Teetasse mit.

Einfach, oder?

2 Gedanken zu “unterwegs aufräumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*