Unterwegs in Hamburg: Das Café Raum und Zeit in der Sternwarte Bergedorf

Weißt du was ganz fabelhaft zusammenpasst? Kuchen und Wissenschaft. Sich schlaue Dinge anhören oder anschauen verbraucht im Gehirn nämlich ordentlich Kalorien und die sollte man möglichst schnell und lecker wieder zuführen :D MIT KUCHEN!
(Gottseidank bin ich keine Ernährungsberaterin, ein Glück!)

Was ich eigentlich erzählen wollte: Es gibt da diesen wunderschönen Ort namens Sternwarte Bergedorf. Wenn man dort ist, spürt man, dass die Zeit stehen geblieben ist und das ist im hektischen Großstadtalltag ganz schön gut. Zumindest fühle ich mich immer wie im Urlaub wenn ich dort war.
Eine richtige Sommerfrische ist das.

Der Weg dort hin ist etwas abenteuerlich, weil man erstmal mit der S-Bahn nach Bergedorf gondeln muss, dann dort am ZOB den richtigen Abfahrbereich finden muss (ich glaube es ist Abfahrbereich C) und dann gehts im Schneckentempo den Gojenberg hoch. Kaum betritt man das Gelände ist man in einer anderen Welt und das mit der Entspannung geht los.

Im Gebäude des 1-m-Teleskops befindet sich das Besucherzentrum und das Café Raum und Zeit.

Da das ganze Ensemble denkmalgeschützt ist, wurde das Innenleben wieder behutsam restauriert und weitestgehend in den Originalzustand versetzt. Die Gäste sitzen an alten Schreibtischen der Wissenschaftler und wenn man die Schubladen aufzieht, findet man ab und an ein paar Dokumente und Berechnungen von damals.

Bei schönem Wetter bestellt man drin und sucht sich ein schattiges Plätzchen vor dem Gebäude und lässt die Seele eben im Grünen baumeln. Falls du Herzhaftes bevorzugst, gibt es natürlich auch ein paar Kleinigkeiten zu essen. Die warmen Tagesgerichte sind aber gegen 16 Uhr schon alle weg.

Das Café gewann übrigens den 1. Platz des ADAC Tourismuspreis 2019 weil dort alles so schön und lecker ist. Ein Besuch lohnt sich also.

Hinkommen:

August-Bebel-Str. 196
21029 Hamburg

Vom S-Bahnhof Bergedorf mit der Buslinie 332 bis Haltestelle Sternwarte (Besucherzentrum)

Geöffnet:

Mi – Fr 12 – 14 Uhr
Sa – So 10 – 18 Uhr

Bei Veranstaltungen gibt es geänderte Öffnungszeiten, da musst du immer aktuell auf der Website gucken.

Mitnehmen:
deine Nerdfreunde, Kuchenhunger und viel Zeit. Ein Buch im Gepäck schadet bestimmt auch nicht. Oh und vielleicht ein Fernglas. Da hüpfen viele Vögel und Eichhörnchen herum.

Anschauen:
Das Programm des Cafés mit tollen Lesungen und Konzerten, Brunchtermine oder – wer es wissenschaftlicher mag: Das Programm der Uni zum allgemeinen Vorlesungswesen, Nacht des Wissens, Museumsnacht usw.
Am Wochenende lohnt sich auch eine öffentliche Führung zu den einzelnen Gebäuden und deren Funktionen Die Bibliothek ist ein Traum und mit viel Glück kann man auch die Sternwartenkatze antreffen

4 Gedanken zu “Unterwegs in Hamburg: Das Café Raum und Zeit in der Sternwarte Bergedorf

  1. Danke,das ist ein Tipp nach meinem Geschmack, wie Kosmos und Kuchen!:-))
    Als Revanche kann ich das Wilhelm Busch Museum (Comics £/Zeichnungen, Satire) in Hannovers Georgengarten empfehlen: immer feine Ausstellungen, ein tolles Mini Cafe mit lecker Kuchen, Sitzplatz im Rosengarten sowie künstlerische Souvenirs. Einfach top!

  2. Was für ein toller Tipp!

    Schade, dass ich in meinen 2 Tagen in Hamburg keinen Nerv für irgendwas hatte und nichts gesehen habe, weil ich mein Portemonnaie verloren hatte und mir sogar die Bahnhofsmission das Rückfahrticket auslegen musste (Das war mein Glück!). Zum Glück gab es Couchsurfing!

    Man hatte zwar mein Portemonnaie gefunden, während ich noch in Hamburg war, aber man konnte mich ja nicht erreichen.

    Ich hätte so gerne etwas von Hamburg gesehen, aber weil ich ohne Geld keine Verkehsmittel nutzen konnte, musste ich so viel laufen und war am Vedursten. Das machte so keinen Spaß.

    Vlt. ergibt sich für mich nochmal die Möglichkeit eines Hamburg-Besuches. Dann lad ich dich auf einen Tee oder Kaffee und ein Stück Kuchen ein, als Dank für deinen tollen Blog, den ich immer gerne verfolge. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*