Wochenrückblick

Diese Woche ging ja auch wieder schnell rum. Das Arbeiten heute war lustig: weil kaum jemand in der Firma war, bin ich die ganze Zeit Barfuß durch die Flure gelaufen und kam mir ganz verwegen vor. Fühlte sich an wie Sonntags arbeiten. Im Hippie-Kostüm! Ansonsten lässt sich noch von einer absoluten Harry Potter Überdosis berichten. 7 Filme in einer Woche war echt ein bisschen heftig. Wobei mir der Film 7.1. ganz gut gefallen hat. Eigentlich aber nur wegen den Landschaftsaufnahmen. Ich reinige nun mein Gehirn.

Gesehen: „Ich glaub ich steh im Wald“ und Harry Potter Teil 7.1.
Getan: gearbeitet, gelesen, ein bisschen gebastelt, fotografiert, Kuchen gegessen und mir nach einem Monat voller Genuß die Nägel in Türkis-Metallic lackiert. Wie ist das schön, wieder was buntes auf den Fingern zu haben!
Gehört: Lisa Hannigan
Gelesen: „Zen für jeden Tag“ von Diane Eshin Ruzetto
Geklickt: psykopaint
Gedacht: Tim Ferriss oder nicht Tim Ferriss, das ist hier die Frage!
Geärgert: nein, diese Woche habe ich mich nicht geärgert :)
Gefreut: über eine häßliche Vogeltränke, die als geheimer Witz zwischen zwei Menschen funktioniert
Gekauft:
Gewünscht: der 6. Juni möge vorbei sein.
Geplant: den Zutateneinkauf für eine Torte

Wie war deine Woche? Hast du irgendwas Besonderes gemacht? Was planst du am Wochenende?
Heut Abend geht es zu den Tapstars, am Samstag gibts wieder eine Heinz-Haber-Nacht und am Sonntag werde ich an der Alster entlang bummeln. Eis essend natürlich! :D

3 Gedanken zu “Wochenrückblick

  1. Nachdem sich bei mir gestern mal wieder die Frage aufgedrängt hat „Warum eigentlich immer die Leute die am wenigsten machen, die sind die am meisten meckern/motzen?“ Stelle ich mir die Frage ob es wirklich sinnvoll ist auf miesepetrige Leute zu reagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*