Wochenrückblick

Diese Woche hat das mit dem Lauftraining ja gar nicht geklappt. Und am Sonntag soll ich die magische 30 Minuten Grenze überschreiten, aber so wie ich mich momentan fühle, wird das nichts. Das habe ich zwar die letzten 7 Wochen auch gedacht..aber naja – mal sehen. Ich lasse mich ja immer wieder von meinen Beinen überraschen.
Und dann war die Woche auch schon wieder vorbei?! Kann das bitte mal aufhören?

Gesehen: die beiden Semi-Finale des Grand Prix! Jawohl! – aber was tausendmal besser ist: Miranda. Ich kann mich nicht erinnern, bei einer Fernsehserie mal so gelacht zu haben :D
Getan:schlafen, arbeiten, essen, lachen, schlafen. sonst nix.
Gehört:den finnischen GrandPrix-Beitrag. Ich hoffe, der junge Bursche gewinnt – weil er so nett aussieht!
Gelesen: „Die wichtige Wahrheit über Minimalismus“ von Mr.Minimalist und „Kulturschock USA“ von Ingrid Henke (Reise Know-How)
Geklickt: www.mausland.de (speziell für alle HamburgerInnen, die sich wie ich immer über diese komischen Aufkleber wundern und freuen!)
Gedacht: nix. zum denken nehm ich mir gerade keine Zeit
Geärgert: ich will noch mehr von Miranda sehen :(
Gefreut: schlechte Lieder, trashige Kostüme und peinliche Auftritte! JUHU!
Gekauft: Chips und Bier
Gewünscht: Gewinner: Finnland. Alternative: Island oder Serbien oder Rumänien. Schweiz geht auch noch. Die Österreicherin darf nur gewinnen, wenn sie ein glitzerndes Kleid trägt. Gut, gegen die Dänen hab ich auch nichts. Aber nur weil ich da dieses Jahr noch hin will :D
Geplant: den Grand-Prix-Abend am Samstag – das wird ein schillerndes Finale! :D

Ihr guckt doch hoffentlich auch den Grand Prix? Wer ist dein Favorit? Das finde ich immer so spannend. Und am Montag hat man im Büro mit seinen Lieblingskollegen ausreichend Gesprächsstoff! (Eigentlich mach ich es nur deswegen)

2 Gedanken zu “Wochenrückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*