Wochenrückblick

In dieser Woche habe ich angefangen, mich um Sauerteig zu kümmern. Und „kümmern“ trifft es richtig. Weil es in meiner Wohnung kühl ist, habe ich dem Teig ein Bettchen aus Decken gebaut und ein paar Tage später auch eine Wärmflasche. Er hat sich freudig mit Blubbern bedankt und müffelt nach Malz, so wie es sein soll. Morgen wird gebacken und ich platze vor Spannung! Hoffentlich funktioniert alles so wie es wie es im Rezeptbuch steht…

Gesehen: Tron (1982)
Getan: meine kleine, feine Videokassettensammlung ausgemistet, ein Mittwochnachmittagsdate mit Herrn DingDong veranstaltet, mich um Brotteig gekümmert und versucht, den Biergeruch aus meinem Zimmer zu vertreiben…
Gehört: tibetanische Meditationsmusik
Gelesen: „Meine russische Großmutter und ihr amerikanischer Staubsauger“ von Meir Shalev
Geklickt: http://www.sinuousgame.com/
Gedacht: „Tron“ ist sowas von saucool dass es kracht!
Geärgert: Klugscheisserei von Fachfremden. Sorry Leute, nur weil ihr Geld habt, bedeutet das nicht, dass ihr euch zusätzliche Intelligenz kaufen könnt.
Gefreut: den 1. Hochsommertag des Jahres erlebt!
Gekauft: einen Regenmantel.
Gewünscht: Das Brot soll was werden!!!!
Geplant: schönes Wetter für die Gartenparty, Besuch einer Bastelmesse (wo ich vermutlich sehr viel Geld lassen werde, denn Bastelmaterial hat nicht wirklich was mit Minimalismus zu tun :D…)

Auf die Bastelmesse freue ich mich total, dort werden vermutlich auch Produkte aus Amerika verkauft und das finde ich sehr aufregend. Mal sehen wie das wird.
Hattest du eine gute Woche? Was hast du am Wochenende vor?

2 Gedanken zu “Wochenrückblick

  1. Ach, der Biergeruch ist da noch das Harmloseste. Wenn du mal den Restteig im Kühlschrank aufbewahrst, dort über die Woche vergisst und plötzlich ein Geruch in der Wohnung scwebt, als stünde die knöchelhoch mit Nagellackentferner voll, dem Geruch nach … DANN hast du Grund zu lüften. ;) Gutes Gelingen! vom Slow Mo

  2. Gesehen: Top Gear, ist noch viel von da
    Getan: ein altes, morsches Kellerfenster gegen Glasbausteine getauscht, die Pumpe gegen Kellerüberflutungen installiert
    Gelesen: eigentlich nix
    Geärgert: Endlich mal’n bißchen Sonne und ich muß arbeiten
    Geplant: Das mit den Glasbausteinen hat gut geklappt und ich hab noch 2 alte, morsche Kellerfenster
    Gehört: Tommy Jaud, Hummeldumm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*