Wochenrückblick

Der Nebel des Grauens hat sich über Hamburg gelegt – überall woanders scheint vermutlich die Sonne, oder?
Ich mag den Nebel, weil er so viele visuelle Information verschluckt. Neulich bin ich mit dem Bus an der Elbchaussee lang und dort, wo Elbe und Hafen liegen, war nur eine einzige, endlose hellgraue Wand. Der Nebel verschluckte alles, man konnte nichts sehen, man konnte nur in diesem endlosen Grau versinken. Das war sehr interessant.
Ach – und: TA-TA! Unser neuer Tisch!

Gesehen: A single man (schöne Geschichte, wunderbare Ausstattung, großartig fotografiert!)
Getan:aufgeräumt, einen Tisch aufgebaut, gebastelt und endlich mal ausreichend geschlafen. Man, tat das gut!
Gehört: The Dream (da gibts noch mehr!)
Gelesen: bin immer noch bei „Unterwegs“ von Jack Kerouac
Geklickt: http://gublernation.tumblr.com/ (naaa, wer kennt ihn?)
Gedacht: Wenn der Hochnebel nicht wäre…#hach
Geärgert: eine DVD aus der Bücherei war so beschädigt, dass man sie nicht abspielen konnte! *grr*
Gefreut: eine Kollegin hat ihre Briefpapier und Postkartensammlung aufgelöst und alles in einem „zu verschenken“-Karton aufgestellt. Ratet, wer sich bedient hat und super Sachen gefunden hat?! :D Und das hat mich auch noch sehr gefreut.
Gekauft: einen neuen Tisch!
Gewünscht: Zeit. Zuviele Ideen, zu wenig Zeit
Geplant: Samstag in Bochum. Irgendwelche Tipps?

Wie war deine Woche? Irgendwas Besonderes vor am Wochenende?

4 Gedanken zu “Wochenrückblick

  1. Liebe Frau Dingdong, der Tipp mit „The Future“ war klasse, ich hab ihn diese Woche gesehen :-)

    Außerdem hab ich Krankheitsanzeigen der Kids unterschrieben, mich mit einer lieben Freundin in einem japanisch-bayrischen Lokal getroffen und gesalzene Bohnen und Reisbällchen gegessen mmmhhh…

    Ich mag den Nebel, aber nicht diese dämlichen Laubblasegeräte auf der Straße…

    Und ich hab angefangen zu lesen: Wer liebt, dem wachsen Flügel

    Ein schönes Wochenende aus dem Süden Deutschlands, wo der Nebel so hoch steht wie in Hamburg :)

  2. Wunderbar. Nun endlich hast du einen Küchentisch. Ich lese ja schon lange fleißig mit und weiß daher, dass du schon lange einen gesucht hast. In der Welt des Überflusses ist es manchmal nicht leicht, etwas zu suchen und zu finden.

    Leider habe ich diese Woche nicht so viel geschafft wie erhofft.
    Aber gestern fand mein 10jähriges Klassentreffen statt…….wie lustig alle mal wieder zu sehen. Es war ein riesen Spaß und wir haben bis um vier Uhr die Kneipe unsicher gemacht.
    Kann ich also wirklich nur jedem empfehlen– plant euer Klassentreffen.

    Auf das deine nächste Woche einfach nur wunderbar wird.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar zu Frau DingDong Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*