Wochenrückblick

So, sorry. Hoffe, das geht jetzt ab nächster Woche wieder seinen gewohnten Gang. Wenn man einmal die gewohnte Blogroutine verlässt und zuviel anderes zu tun hat, gehen sämtliche Synapsen flöten und man muss wieder von vorne anfangen. Hinzu kommt, dass die Kamera im Eimer ist und meine Digiknipse schrottige Fotos macht. (Das gute Stück ist schon über 6 Jahre alt…wow…) und als ich dann mal Fotos hatte, musste ich den halben Tag einen Kartenleser suchen, um die Speicherkarte zu leeren. Organisation ist gerade auch nicht so mein Thema. Herrjee…der Schnee tat sein Übriges: Es war sonnig + alles weiß, da lässt es sich schlecht konzentrieren, weil ich nur noch an Mitternachtsrodeln und Waldwanderungen denke…Ich hoffe du verzeihst!

Gesehen: „Krieg der Götter“ und „Iron Sky“ (ersterer naja..letzter LOL) ach ja: „out idiot brother“ – der gefiel mir auch gut
Getan: gestrickt, aufgeräumt, kleine Geister gebastelt, gelesen, meine Fingernägel bewundert
Gehört: „China hören“ und „Clueso“
Gelesen: „Die große Liebe“ von Hanns-Josef Ortheil
Geklickt: die Megakackheit der „Tage“ von Schlogger :D
Gedacht: warum habe ich mir nie vorher Gedanken über die Funktionsweise eines Strohhalms gemacht?!
Geärgert:
Gefreut: SCHNEEEEEEEEE!!!
Gekauft: ein Zugticket nach Berlin
Gewünscht: noch mehr Schnee
Geplant: durch Berlin bummeln und „Horrorsex im Nachtexpress“ (ja ich habe Lust auf Trash)

So ihr Zuckerschnecken – und ihr so?

2 Gedanken zu “Wochenrückblick

  1. und wir … hmmm, also:

    Gesehen: Dok über die Protagonisten von „Ziemlich beste Freunde“ und gestaunt über deren Lebensfreude
    Getan: aufgeräumt und wieder ein paar unnötige Dinge gefunden. Deine Fingernägel bewundert – Minimalismus als Kleinkunst
    Gehört: „Yello“ – mit Erinnerungen an die vergangene Jugend
    Gelesen: Die Zeitung – und mich mächtig geärgert (was sich ja nicht lohnt – nie!)
    Geklickt: Querbeet durch die Weiten des Web und ein paar Minimalismus-Blogs – und gedacht: Wo fängt es an, wo hört es auf
    Gedacht: weshalb lassen ich mich von der Werbung verführen, wenn ich doch weiss, dass ich es nach 5 Minuten bereue?
    Geärgert: siehe „Gelesen“
    Gefreut: snowflakes are white
    Gekauft: Fotozeug, das ich gar nicht brauche
    Gewünscht: Schnee ohne Gipsfuss
    Geplant: Bummel durch das Fotomuseum.ch

  2. Gesehen: ein paar myvideo-Serien
    Getan: aufgeräumt (Besuch stand an), Plätzchen gebacken
    Gehört: „Noisia“
    Gelesen: „Ich“ von Katharine Hepburn, Bengalische Märchen
    Geklickt: Youtube-Videos zum Thema Nicht-Funktion in Excel, http://andremartini.net/
    Gedacht: Wozu gibt es die „Nicht“-Funktion? Wann will ich Werte umkehren? Wozu „Nicht“, wenn man es in „Wenn“-Funktionen packen kann? Woher stammt das Wort „Striezel“? Wie bau ich aus einer Kokosschale ein Futterhäusel?
    Geärgert: Glätte
    Gefreut: Westpaket in Leipzig
    Gekauft: Zugticket nach Leipzig, Glühwein mit sehr viel Schuss, überteuerte Gewürzmandeln
    Gewünscht: ein Bild von einem Künstler
    Geplant: das Bild zu kaufen, Motivationsschreiben wenigstens anfangen, Lillian Bassman und Paul Himmel-Ausstellung im GRASSI-Museum

    Grüße :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*