Wochenrückblick

Anfang der Woche hat es geschneit und das bisschen Schnee hat alles verwandelt. Die Kinder sind total aufgekratzt, die Erzieher ratlos, die einen machen sich Sorgen wegen Auto fahren, die anderen haben ein seliges Lächeln auf dem Gesicht und strecken die Zunge in den Himmel. Hach, das war so schön. Leider ist daraus nichts geworden, seit 2 Tagen regnet es eine Kälte vom Himmel, dass man sich am Liebsten in seiner Höhle verkriechen möchte und Winterschlaf halten will. Aber bald ist es soweit. Ein paar ruhige Weihnachtstage, wo sich alle der gepflegten Feiertagslangeweile hingeben.
Hoffentlich mit mehr Schnee!!

Gesehen: die neue Mad Men Folge und „Europas hoher Norden“ – mit wunderschönen Landschaftsaufnahmen aus Skandinavien. Die Menschen, die dort vorgestellt werden sind auch toll. Könnt ihr euch auch auf arte+7 anschauen.
Getan: zu wenig geschlafen, ein bisschen gearbeitet, gelesen, gegessen und viiiiel entrümpelt und renoviert. Wieder einmal. Unsere Wohnung sieht aus als hätte ein fünfköpfiges Monster auf der Suche nach Menschenfleisch nur Holzwürmer gefunden. Satt geworden ist es nicht, es geht noch weiter.
Gehört: Hupende Autos
Gelesen: „Wer nichts hat, kann alles geben“ von Karl Rabeder
Geklickt: Grandmother Tips
Gedacht: Schnee!
Geärgert: Schnee, der nicht liegengeblieben ist; Menschen, die glauben, sie können deine Arbeit besser machen
Gefreut: Schnee!
Gekauft: wasserdichte Schuhe, die angeblich auch für Trail-Running geeignet sind o_o WOW!
Gewünscht: SCHNEE!!!!!!!!!!!!!!!! Der liegen bleibt. mindestens 1 m hoch. Damit ich nachts wieder heimlich rodeln gehen kann (denn da haben Herr DingDong und ich den Berg für uns allein)
Geplant: laufen am Wochenende und sonst nur abgammeln

4 Gedanken zu “Wochenrückblick

  1. Hach, Schnee! Alle hatten Schnee, nur Belgien nicht. Hmpf. Ich bin ja ein Erstschneeliebhaber. Zweiten oder dritten Schnee mag ich dann nicht mehr so gerne leiden. Es sei denn es hat wieder mehrere Wochen nicht geschneit, dann ist es ja quasi wieder Erstschnee. :) Liebe Grüße, nik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*