Wochenrückblick

Die erste Urlaubswoche war bisher ganz schön cool. Im wahrsten Sinne des Wortes. Deutschland erfriert ja richtig. Aber ich mag die Kälte. Im Winter kann es mir nicht kalt genug sein und wenn man richtig angezogen ist, macht einem das ja sowieso nix. Ich mag den Wechsel von der Eiseskälte in die warmen Stuben – gekrönt durch eine heiße Schokolade. Herrlich. Und dann noch Sonnenschein! Ja, mein Urlaub ist toll. Obwohl, so ganz ohne „Was muss heute erledigt werden?“ – werde ich ganz schön träge und faul.

Gesehen: The Artist (Berenice Bejo ist hinreissend!)
Getan: mit einer Katze gespielt, mit einem Kleinkind ein Wimmelbuch angeguckt, Käsekuchen mit einer Freundin, Mittagessen mit einer anderen Freundin, als Schneetourist gefroren und gelächelt.
Gehört: Sigur Rós, Mogwai, Godspeed You! Black Emporer, Jónsi
Gelesen: immer noch „Gegen die Welt“ von Jan Brandt
Geklickt: tubalr
Gedacht: „kaaaaaahhahahalllllt“
Geärgert: …ach.
Gefreut: Schnee! Kälte! Sonne!
Gekauft: Kinder em-eukal. Die mit dem Kind drauf. :)
Gewünscht:
Geplant: München

2 Gedanken zu “Wochenrückblick

  1. Ich habe mit „29 Geschenke – Wie ein Monat des Schenkens ein Leben heilen kann“ angefangen. Ich denke, das könnte Dir auch gefallen. Es ist eine autobiographische Geschichte, ein wenig amerikanisch-pathetisch für meinen Geschmack, aber auf alle Fälle steckt eine gute Idee zum Nachmachen drin!

    Schönen Sonntag und eine freudliche neue Woche!

    C:laudia aus München – vielleicht sollte ich mal Hamburg planen? ;) (wenn Du also einen Tipp brauchst, melde Dich gern!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*