Wochenrückblick

Endlich offiziell Herbst! Und schon tanzen die Blätter langsam nach unten, die Farben werden milder, die Sonne steht später auf.
Diese Woche ist wieder mal im Zeitraffer vergangen und ich habe immer noch keine Idee, wie ich das ändern soll. Normalerweise habe ich nie Probleme damit, meine Zeit ordentlich zu nutzen, aber irgendwie klappt das gerade nicht. Die Berufsschule war einigermaßen entspannt, die Arbeit im Betrieb auch, obwohl wieder mal nichts funktionierte. Ich glaube, dadurch lernt man Gelassenheit.

Gesehen: diverse James Bond Filme. Die werden immer schlechter und witziger, je älter ich werde.
Getan: Ein Tablett aufgepimpt, mit ner Freundin Kaffee getrunken, Muffins gebacken und gelernt
Gehört: Bohrgeräusche
Gelesen: „Hamburg fast umsonst“
Geklickt: the realistic grimy totally great dollhouse
Gedacht: „Wieviel kostet ein Container-Haus?“
Geärgert: über das übliche: Technik.
Gefreut: bald „Urlaub“ :)
Gekauft: ein Tablett für 3 Euro
Gewünscht: Ruhe und Zeit
Geplant: wie ich die vorhandene Zeit ausdehnen kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*