Wochenrückblick

Energy-Boost von allen Seiten! Das letzte Wochenende wurde eingeleitet durch einen Tagesausflug nach Berlin, gefolgt von einer grandiosen Weihnachtsfeier am Montagabend mit viel Schnee und Hafenblick + motivierendes Mitarbeitergespräch im Laufe der Woche. Und sonst? Bin zwar immer noch nicht in Weihnachtsstimmung, auch nicht in Geburtstagsstimmung, aber was solls.

Gesehen: „Submarine“ (öhm. Film des Jahres 2012 würd ich sagen), „Die Mumins auf Kometenjagd“ (seit diesem Film ist mein Herz ein großer roter Sack angefüllt mit zuckersüßem Gold) und 2 Broke Girls
Getan: eine Weihnachtsfeier überlebt
Gehört: Parov Stelar
Gelesen: „Die große Liebe“ von Ortheil, angefangen mit „Günther, der innere Schweinehund, wird Chef“
Geklickt: eine total minimalistische internetseifenoper. Kinder, macht euch Popcorn.
Gedacht: „ich werde dank der Bahn im Berliner Hbf elendig erfrieren!“ (ja, ich neige zur Dramatik
Geärgert: Verspätungen der Bahn
Gefreut: über die absolut wundervolle Weihnachtsfeier mit meinen Lieblingskollegen und den Ausflug nach Berlin
Gekauft: Glühwein
Gewünscht: mehr Schnee!!!
Geplant: Balletttänzer anschmachten!

2 Gedanken zu “Wochenrückblick

  1. Der Berliner Bahnhof … ich glaube, der wird im Winter auch gekühlt, damit ja alle die schönen bunten Gastronomieangebote nutzen. FrüherTM gab es mal auf Bahnhöfen geheizte (!) Wartehallen, in denen man nicht jämmerlich erfrieren konnte. Am Berliner HBF fand ich sage und schreibe 8 Sitzplätze im DB-Reisecenter. Oder man/frau fährt 1. Klasse. Dann gibt es die DB Lounge.

    1. Wow, ich befürchte fast du hast Recht. An diesen Sachverhalt hab ich mit meinem tiefgekühlten Gehirn gar nicht gedacht. So wird es sein!!! Das Reisezentrum ist wirklich winzig. Und schließt an einem Samstag um 20 h.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*