Wochenrückblick KW 32/2015

wrimg

Der Arbeitsalltag hat mich voll wieder. Daher genieße ich meine freie Zeit in der kühlen Wohnung mit ein bisschen abhängen im Internet mit diesen Links:

Gestern Abend lief ne toll gemachte Doku über die Voyager-Missionen. Es kamen viele Mitarbeiter zu Wort, es wurde alles gut erklärt und vor allem gab es nicht diese saublöden reisserischen Bild-Text-Scheren mit den ständigen Wiederholungen, die einen ganz wirr machen. Kann man sich noch hier ansehen.

3D Hologramm Projektor DIY? Bin dabei. Wenns regnet.

Puh, Hamburg kommt mit dem Recycling nicht mehr hinterher. Der Artikel ist ganz schön deprimierend. Die Kommentare dazu sind aber auch sehr lesenswert.

Ausmisten, mal künstlerisch: Jedes Ding, was bis Jahresende nicht dokumentiert ist, kommt weg. Corey Vaughan und Emily Okada nutzen ihre jeweiligen künstlerischen Fertigkeiten und setzen sich auf eine ganz eigene Art mit ihren Sachen auseinander.

Das Apple-Zeitalter geht zu Ende.
In diesem Zusammenhang wurde das Wort „Solutionismus“ erwähnt, das ich vorher noch nie gehört habe, aber einen interessanten Umstand beschreibt: „Technologie ist ständig auf der Suche nach Problemen, die sie lösen kann, ohne dass diese einer Lösung bedürfen…“
Endlich gibts dafür ein Wort, danke Herr Morozov.

Müllfreie Putzmittelalternativen in lustigen Videos.

Wie man eine Regierung stürzt

So, genug jetzt! Wir gehen jetzt gemeinsam Eis essen.

4 Gedanken zu “Wochenrückblick KW 32/2015

  1. WOW! Den Ansatz, den eigenen Besitz zu dokumentieren, und alles nicht-dokumentierte zu entsorgen finde ich gerade echt genial….und ein bisschen radikal… Ich glaube, die Prämisse merke ich mir als Hilfe beim Aufräumen/Aussortieren vor’m Umzug – da kommen nämlich gerade eine Menge „Ich weiß nicht“-Gegenstände zum Vorschein, zu denen ich einfach gar keine Meinung habe.

    Danke für den Gedankenimpuls & einen schönen Sonntag, Svenja (Apfelmädchen)

    1. Ich find den Ansatz auch interessant, da ich immer nur Sachen fotografiert habe, WENN ich sie ausgemistet habe. Ich habe also nur Erinnerungsfotos von Sachen, die ich mal hatte und ich selbst davon habe ich einige gelöscht.

  2. Ich mag deine Wochenrückblicke, du kramst immer so interessantes Zeugs aus dem Internet. :)
    Das künstlerische Ausmisten und das Ende des Apple-Zeitalters (ich hab’s geahnt) sind diesmal meine Favoriten.

    LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*