Wochenrückblick

So, der erste Wochenrückblick im neuen Jahr, leider etwas verspätet, dafür aber ein bisschen anders. Die Kategorie „Gesehen“ verwandelt sich zu einem Sammelpost, hier in der Liste ist ganz neu „Dankbar für“ um die Dankbarkeit nicht zu kurz kommen zu lassen und das „Gelernte“ darf auch nicht vergessen werden. Das Stichwort „Geklickt“ wird ein bisschen ausgefüllt, weil ich immer wieder sooo tolle Links finde, die ich gerne mit euch teilen will.

kw2_2013

Getan: Zum-Dance ausprobiert (Das ist Sport, verkleidet als Tanzen…macht Spaß!) Rock the Ballett gesehen.
Gelernt: …dass mitfühlend sein ganz schön schwer ist, wenn es die anderen nicht sind
Gehört: Das Neujahrskonzert 2012 der Wiener Philharmonie
Gelesen:Welcome to your brain“ von Sandra Aamodt und Sam Wang
Gedacht: was solls!?
Geärgert: über zu viel.
Gefreut: über ein paar Schneeflocken
Gekauft:
Gewünscht: mehr Schnee und Kälte
Geplant: Sport und Schlafen
Dankbar für: meine lieben Kollegen, die immer Verständnis für mein Chaos haben

Geklickt:
Gewohnheitsmauer durchbrechen (genau so isses doch!)

Dem Konsumismus trotzen – toller Artikel via konsumpf

trotz minimalismus: oder auf was ich nicht verzichten will via minimalismusundmehr

adapt, quit or evolve via a beautiful mess

und dann noch ein kleiner Clip, der mir gute Laune gemacht hat :D

Ein Gedanke zu “Wochenrückblick

  1. Wow! Das ist ja beeindruckend. ‚Jetzt ist die Zeit etwas Neues auszuprobieren.‘
    Den Satz habe ich diese Woche ebenfalls gelesen. Etwas abgewandelt, aber mit einer ähnlichen Botschaft. ‚Wenn wir etwas verändern wollen, dann ist der richtige Zeitpunkt immer jetzt.‘ Geht ein bisschen in die Richtung von Mahatma Ghandi und seinem viel zitierten Gedanken. Dennoch legt es den Schwerpunkt mehr auf den zeitlichen Aspekt. Find ich gut. Ich hab mir vergangene Woche KokosÖl besorgt… ; ) Jetzt wird im Bad reduziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*