Wochenrückblick KW3/2019

Okay, starten wir mit einem schmissigen Popsong, ja?

Dieses Lied ist eine Ode to the Clitoris und überzeugt im Text nicht nur mit  interessanten Fakten, nein – auch das Musikvideo hat einen sehr schönen Look.

Digital hoarding is auch ein Problem!

Benjamin Franklin war ja wohl ein Productivity Guru, der seinen Tag nicht nur komplett routiniert und strukturiert hat, sondern auch nach seinen Tugenden lebte. Und jetzt hat ein Typ mal ausprobiert, was passiert, wenn man das Prinzip auf sein eigenes Leben überträgt:

What happened when I followed Ben Franklin’s schedule for a month

Leo Babauta von zenhabits schreibt auf opendemocracy.net über Technology with limits und da sind viele gute Ideen dabei.

Kommt das eigentlich schon in aktuellen Krimis vor? Ein Auftragsmörder wurde durch seine Laufuhr enttarnt!!

Das mit der Solidarität müssen wir wohl noch mal üben, was?

Wenn Roboter arbeitslos werden, weil sie nich so smart sind wie gedacht – Beispiel in Japan.

Netzkünstlerinnen und Feminismus

Das wars schon. Ich geh jetzt spazieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*