Wochenrückblick KW33/2015

wrimg

Bin ich froh, dass die Woche vorbei ist. Irgendwas war los, mein Gehirn war falsch verdrahtet und es ging alles schief. Ich habe Fehler gemacht, Dinge vergessen, Taubenkacke, kaputter Tresor, unzufriedene Kinder – geistig umnachtet war ich! Gottseidank geht morgen eine neue Woche los.

Zur Ablenkung hier ein paar Links:

Wir starten mit Musik. Läuft seit vorgestern in Schleife.

Warum wir das Reisen ernster nehmen sollten und wie uns das bei der Persönlichkeitsentwicklung hilft von Alain de Botton. Sehr interessanter Gedanke. In der Goethe Biografie, die ich zurzeit lese, erforscht er gerade bei seiner ersten Italienischen Reise sein Innenleben und kehrt verwandelt nach Weimar zurück. Ich habe in meinem Urlaub dieses Jahr ziemlich viel gelernt, nicht nur über die damalige Zeit, sondern auch über mich. Vielleicht sollten wir das Reisen immer so angehen. Nur wie findet man Orte, die einem helfen können? Oder ist es essentiell, dass man sich treiben lässt?

Sibylle Berg über Flüchtlinge und Panikmache in den Medien.

Psychologie und Klimawandel – 5 ways to convince people to actually do something about climate change

Diese Übersicht über die Zukunft ist ein bisschen sperrig zu lesen, aber ziemlich genial. Danke, Sadfsh!

Tintenfische sind Aliens? Laut ner neuen Studie: ja! Wie aufregend :D

Kurz mal mithelfen – in Istanbul

Wir enden mit Musik.

Schönen Start in die neue Woche!

Ein Gedanke zu “Wochenrückblick KW33/2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*