Wochenrückblick KW41/2014

Hallo? Halloooooo? Ist noch jemand da?
Ich bin letzte Woche einfach so verschwunden. Blöd, ich weiß. Ging aber nicht anders. Das Leben hat mich wie ne Dampfwalze überrollt und ich konnte und wollte einfach nicht bloggen.
Letztens Wochenende wurde ich von Entspannung überrollt, im Laufe der Woche durch Stress auf der Arbeit und gestern von absoluter Begeisterung. Manchmal muss man sich dann doch zurücknehmen und sich selbst sortieren.

Am morgen gehts hier wieder weiter.

Und zum Beweis dafür gibts mal wieder ein paar Perlchen aus dem Netz zu den Themen, die mich beschäftigt haben:

Gestern Nachmittag war ich – wie letztes Jahr – auf .#vernetzterleben auf Kampnagel. Unter dem Motto „All ist lost – nichts ist schon zu spät“ wurden wieder hochkarätige Gäste eingeladen um im Rahmen des Zukunftscamps die Zukunft zu erforschen und zu diskutieren. Das Ganze ist kostenlos, wenn ihr Interesse daran habt und nix verpassen wollt, meldet euch dort beim Newsletter an.

In diesem Rahmen habe ich zum ersten Mal einen Cyborg gesehen. Neil Harbisson ist Künstler und hat sich eine Antenne implantieren lassen, mit der er Farben hören kann. (Seine Lieblingsfarbe ist Infrarot) Als er das dem Publikum erklärt hat, ging ein Raunen durch die Menge, weil das niemand glauben konnte. Da hockt man auf bunten Kistchen und wird mal eben von der Zukunft überrollt. Abgefahren! Er und Kollegin Moon Ribas (die Erdbeben spüren kann) haben die Cyborg Foundation gegründet um das ganze Thema zu erforschen. Ich finde das total interessant!

Auf Kampnagel war auch wieder nexthamburg zu Gast, die ihr neue Projekt Stadtmacher vorgestellt haben. Stadtmacher ist eine Plattform für Bürger-Projekte. Man kann sich anderen Projekten anschließen oder selbst ein Projekt starten und so Mitstreiter gewinnen. Das Stadtmacher-Team unterstützt beim Realisierungsprozess. Mal sehen was daraus wird.

Der Buchhandel vor Ort bot auch interessanten Lesesstoff feil, zum Beispiel das „Handbuch für den Neustart der Welt“

Marisa zieht auch die Etiketten ab! YEAH! – Wer noch?

Star Wars Uncut – sehenswerte Filmchen von Fans

Neue Kunst von jungen Talenten gibts in diesem Blog.

Wer Lust auf ne Ausstellung hat, sollte mal nach München fahren. Dort läuft gerade „Der Luxus der Einfachheit“ im Münchner Stadtmuseum.

Das wars! Viel Spaß beim Klicken!

2 Gedanken zu “Wochenrückblick KW41/2014

  1. Ich war bezüglich der „Cyborg Foundation“ neugierig geworden, aber die von dir verlinkte Webseite hat alles rausgenommen und wenn ich der Facebook-Seite, die auf deren Seite verlinkt ist, folge, existiert deren Facebook-Seite auch nicht mehr. o.O

    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*