Wochenrückblick KW4/2016

wochenrueckblick / digitale Fundstücke - Linklove

Ich muss mich gleich fertig machen für den Minimalismus-Meetup, daher nur kurz ein paar Fundstücke der letzten Woche!

Der Hype um Minimalismus ist ja voll da, nicht zuletzt wegen Marie Kondos Aufräumtechnik. Das ist aber meiner Meinung nach nicht „der neue Minimalismus“, sondern war schon immer so. Ich behalte nur das was ich brauche und mich fröhlich macht. Oder sehe ich da was falsch? Das Buch schmurgelt ungelesen im Bücherschränkchen, ich werde es noch lesen, versprochen!

In Manchester gibts jetzt ein Restaurant, in dem man bezahlen kann, was man will. Gute Idee!

Interessanter Film über kinderlose Frauen, die sich bewusst gegen Kinder entscheiden bzw. entschieden haben.

Und neulich war ja auch auf ARTE ein Themenabend über Luftverschmutzung und Smog und was das mit uns anstellt. Jetzt ist der neue Bericht über Luftqualität 2015 draussen, den man hier downloaden kann.

Mit Dominosteinen kann man sich super die Zeit vertrödeln. Macht auch gemeinsam Spaß!

Ich liebe tolle Geschichten! Und diese hier ist eine ganz besondere Geschichte.

So, und jetzt gehen wir in der Luft spazieren!
Einen schönen Sonntag!

6 Gedanken zu “Wochenrückblick KW4/2016

  1. Das iss so viel du willst, zahl soviel es dir wert ist -Prinzip kenn ich schon, das gibts hier in Wien schon seit mindestens 2008. Da gibts den Deewan, ein pakistanisches kleines Buffet. Vooooll gutes Essen, gut dass du mich erinnerst, da muss ich endlich mal wieder hin. Mjamjamjam, das geilste ist ja auch der Nachtisch dort.

  2. Die Doku hab ich mir mal vorgemerkt, weil mich das Thema gerade auch interessiert. Das Feminismus-Leseprojekt bringt meine grauen Zellen nämlich ordentlich zum Nachdenken und da passt der Film bestimmt super dazu.

    Viel Spaß beim Minimalismus-Meetup & liebe Grüße,
    Svenja (Apfelmädchen)

  3. Die Idee mit dem Restaurant finde ich großartig! Das nächste Mal in Manchester muss ich da unbedingt hin! Oder zum Deewan, falls ich es irgendwann mal in Wien schaffe. :)

    Und ja, ich war früher ein Riesenfan von DominoDay! :D

    Alles Liebe,
    Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*