Wochenrückblick KW4/2017

Puh. Harte Zeiten für Empathen und Hochsensible. Ich lass euch nur ein paar Links hier und verkrümel ich mich wieder in meine Comicwelten, da ich dringend einen Gegenpol zu diesem Trumpeltier brauche.

Dieser Akira Live-Action-Fan Film macht echt Laune. Ich werd mir den Film demnächst mal wieder anschauen.

“The problem,” says the Dalai Lama, “is … the growing number of people who feel they are no longer useful, no longer needed, no longer one with their societies. … Feeling superfluous is a blow to the human spirit. It leads to social isolation and emotional pain, and creates the conditions for negative emotions to take root.” – Ich finde, es ist dringend notwendig, sich über den Wert der Arbeit und die Gestaltung des eigenen Arbeitsplatzes in Zeiten der Automation nachzudenken.

Könnte sich der „Trumpismus“ als eine Art kreative und letztlich konstruktive Störung eines erstarrten etablierten Politiksystems erweisen? fragt sich Matthias Horx in diesem sehr lesenswerten Artikel.

Im Mittelpunkt stehen find ich scheiße, aber eigentlich kann man auch üben, es auszuhalten. Oder?

Dein T-Shirt ist politisch.

Productivity is for Robots.

Das wars schon. Schönen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*