Wochenrückblick KW5/2019

Puh, die Woche war hart. Irgendwie ist mir mein kompletter Zeitplan um die Ohren geflogen und ich weiß gar nicht mehr, was ich genau gemacht habe?! Vermutlich nichts und nur zu viel Arbeit. Nun gut, neue Woche – neues Glück! Ich versuche wieder in meine Spur zu kommen. Ein guter Zeitpunkt für den Wochenrückblick:

Life is an Experiment: Improving Life Through Experimentation

Diese „do what you love“ Pinterest Bilder nerven mich eh schon länger, aber anscheinened hat das einen Hintergrund. Sind wir jetzt wieder in den 80ern, als Workaholic sein total trendy war? Woher kommt das? Ist es, weil das eine Generation ist die mit Aufschieberitis geplagt ist und die sich extra motivieren müssen? Oder weil in Co-Working-Spaces einfach viel mehr Leute zu sehen, wenn man versagt? Why are young people pretending to love work?

Oh cool – anscheinend mach ich schon viel richtig:

 6 Simple Ways You Can Use Neuroscience To Improve Your Day

Eigentlich ist Bloggen echt schön.

Portugal ohne Rechtspopulisten? Wie ham die das gemacht? So vielleicht.

ach guck an. Die Großen machen jetzt auch mit beim Müll vermeiden.

…und Kinos sollten da auch mal drüber nachdenken.

Guckst du eigentlich noch Nachrichten? Liest du noch? Ich nicht mehr. Schon seit 2-3 Jahren. Ein bisschen was kriegt man eh immer mit und wenn nicht- wayne! is doch eh alles immer schlimm. und der Informationsgehalt ist recht mager. Nur: Uninformiert will man als politisch denkender Mensch ja auch nicht sein. Herr Fischer hat darüber mal was aufgeschrieben. Sehr lesenswert.

Im gleichen Atemzug sollte man auch noch mal über Facebook nachdenken und reden. Ich bin da ja nich und war da auch nie, aber ich empfinde es mittlerweile als schädlich – privat wie geschäftlich – noch einen Account bei diesen moralischen fragwürdigen Unternehmen zu haben. Wer ist da eigentlich noch? Eben. Brauchste nicht. Lösch endlich deinen Account. Ich versprech dir, du wirst nix verpassen.

«Die Vernunft ist gerade auf der Toilette»

Ach wie nett. Ich wusste gar nicht, dass das ein Ding ist. Vegan ausprobieren für einen Monat ist machbar!

 

So, Schluss jetzt. Hab eine gute/bessere Woche :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*